Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

Was ist Ihr Motor?

Eine Frage an Sie, benutzen Sie Ihr Produkt? Grundlegend für den Verkauf eines Produktes sollte es sein, dass Sie es auch selbst benutzen. Leider wird mir diese Frage noch zu oft verneint. Was eigentlich erstaunlich ist.


Denn Sie sollten von Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung 100%-ig überzeugt sein. Nur, wenn Sie voller Leidenschaft davon überzeugt sind, können Sie auch Spaß beim Verkaufen haben, nur so können Sie sich motivieren und dauerhaft erfolgreich sein.

Entscheidend ist dabei die Regel:

20% steuern das WIE und 80% das WARUM

WIE: Wie verkaufen Sie? Wie ist Ihre Einstellung? Wie ist Ihre Technik?

WARUM: Warum machen Sie genau das, was Sie machen? Entdecken Sie Ihre Glaubenssätze!

Welche Gründe haben Sie, um wirklich an die Weltspitze zu gelangen, um wirklich ein Eliteverkäufer zu sein.

Mein Tipp: Nehmen Sie ein Blatt und einen Stift in die Hand und schreiben Sie sich genau auf, was Sie für Gründe haben, an die Spitze zu gelangen. Was ist Ihr Motor? Was treibt Sie an? Auch wenn Sie es genau wissen, ist es immer besser Dinge aufzuschreiben. Denn es ist äußerst wichtig, zu wissen, was Sie antreibt, was Ihre Energieressoucen sind, nur so können Sie auch wieder neue Energien auftanken.

Viel Erfolg beim Ergründen!

Zustandsmanagement Glaubenssätze im Verkauf

Kommentare (1)

  • Ilona Mild
    am 07.03.2019
    Danke für diesen Beitrag. Dieses Thema kenne ich sehr gut, allerdings habe ich mittlerweile gelernt, wie ich damit umgehen kann. Ich handhabe es so (wenn keiner deiner 3 Tipps funktioniert), dass ich dem Kunde sage, ich bin der Meinung, dass dieses Produkt wirklich nichts für ihn ist. In 2 von 3 Fällen, kauft der Kunde - gleich oder etwas später :-) ….und um den dritten Kunde ist es nicht schade, da dieser auch später (erfahrungsgemäß) immer Schwierigkeiten macht

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.