Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

Verkauf: So machst du aus 100 Euro 10.000 Euro in einem Monat!

Marc Galal

10.000 Euro in einem Monat machen? Ja, das funktioniert! Dafür brauchst du eigentlich nur 2 Dinge: Du musst verkaufen können und du brauchst einen Account in einem Onlineshop.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/5.12.jpg

Verkauf: Warum dieser Blogbeitrag 10.000 Euro wert ist

Dieser Blogbeitrag ist 10.000 Euro wert! Du wirst es dann sehen, wenn du diese Zahl auf deinem Bankkonto haben wirst. Das heißt, wenn du diesen Beitrag liest und dann umsetzt, wirst du am Ende des Monats ein richtig gut gefülltes Bankkonto haben. Oder kurz gesagt: Du wirst durch dein Wissen und durch dein Mindset reich!
Was du dafür tun musst: Gar nichts. Du musst lesen und du musst umsetzen.
Wieso verschenke ich 10.000 Euro mit nur einem Beitrag? Der Grund ist relativ einfach: Ich will dir zeigen, was du kannst und was es heißt, wenn du verkaufen kannst, wie mächtig das Verkaufen ist und das Verkaufen alles ist.
Und außerdem: Ich helfe gerne Menschen und die Sache hat keinen Haken. 

In diesem Blogbeitrag zeige ich dir, wie du es schaffst innerhalb eines Monats 10.000 Euro zu machen. Dafür musst du kein eigenes Business eröffnen, sondern du brauchst nur ein Produkt und einen eBay Account. 
Was ich dir heute zeigen will, ist Folgendes:
Ich zeige dir einen Verkaufsleitfaden, der dir dabei hilft dein Einkommen ins unermessliche zu steigern. Dabei ist es vielmehr ein Experiment und ich will, dass du diesen Blogbeitrag als Checkliste und als Mentor gleichsam betrachtest. Warum?
Hältst du dich an diese Einleitung, dann wirst du am Ende des Monats sehen, wie es sich anfühlt, wenn du auf einmal 10.000 Euro auf dem Konto oder in der Hand hast.


Verkauf: Das einfache Verkaufsprinzip dahinter


Vielleicht hast du dir gerade eben gedacht: „Marc, so richtig neu ist das jetzt nicht! Den Trick kennt nun wirklich jeder!“
Natürlich, jeder weiß auch theoretisch, wie man erfolgreich wird, aber nur die wenigsten Personen schaffen es auch. Stattdessen scheitern viele, weil es einfach so viele kleine Variablen gibt und so viele unterschiedliche Möglichkeiten, dass du ganz schnell scheitern kannst. 
Ich will dir eine Sache von Anfang an klar machen:
Wenn du diese Challenge annimmst, dann wirst du die Welt anders wahrnehmen, du wirst einen Instinkt dafür entwickeln, wo du Geschäfte machen kannst, wo sich ein neues Business versteckt. Warum? 
Die Antwort ist einfach: Du entwickelst aus 100 Euro 10.000 Euro, du machst einen Crashkurs dadurch und deine Glaubenssätze werden sich ändern. Was für andere lediglich ein altes Fahrrad ist, das wird für dich eine Investitionsquelle sein. Wenn andere sagen, dass sie nie Geld haben und du nur für eine Minute in ihrer Wohnung bist, dann wirst du dich wirklich dabei ertappen, dass du dich fragst: Der hat doch ein riesen Potential hier, warum hat er Geldsorgen?
Was du hierdurch lernst, ist die Basis des Erfolgs oder wie du ein erfolgreicher Verkäufer wirst, weil du ganz unten anfängst und dich binnen von wenigen Wochen hinaufarbeiten wirst. Dein Limit steigt Stück für Stück und am Ende, dann wenn das Konto voll ist, da wirst du zurückblicken und dir sagen: Es hat mit 100 Euro angefangen und endet so, Wahnsinn! Also lerne deine Grenzen zu sprengen!

Ich zeige dir gerade am Anfang Schritt für Schritt, was du zu beachten hast. Es sind nämlich die Kleinigkeiten, die über den Verkaufspreis entscheiden und die dir den nötigen Drive dafür geben, dass du erfolgreich sein wirst.


Verkauf: 1. Du hast dein Produkt bereits

Bevor wir uns im Bereich der hohen Summen bewegen, fangen wir aber zuerst einmal klein an. 
Wenn du eine Wohnung hast, dann hast du bereits mehrere Produkte. Überlege dir nur einmal Folgendes:
Um dich herum hast du viele Produkte, Gegenstände und Sachen, die du eigentlich nicht mehr brauchst. Bevor du sie wegwirfst: Mache sie zu Geld. 
Das ist wirklich ernst gemeint und die meisten Menschen wissen sogar, dass sie womöglich auf einem Goldschatz sitzen, sie sind aber zu gemütlich dafür, um sich von Sachen zu trennen. 
Also, damit du 10.000 Euro im Monat machst, suche dir ein Produkt aus, das du bei eBay verkaufen kannst und das einen Wert von ca. 100 Euro hat.
Wichtig ist hierbei, dass es noch in einem annehmbaren Zustand ist.
Welche Produkte können das zum Beispiel sein und welches Produkt kauft jemand überhaupt?

  • (Antike )Möbel
  • Stofftiere
  • Actionfiguren
  • Ein Fahrrad
  • Eine Sammlung
  • Elektronische Geräte
  • Alte Konsolenspiele

Alles, was du auf dem Dachboden oder im Keller liegen hast und seit einem Jahr nicht mehr angerührt hast: Raus damit! Das ist dein Startkapital!
So füllst du nicht nur dein Bankkonto, sondern schaffst auch noch Platz!


Verkauf: 2. Das perfekte Produkt

Schaue dir, bevor du das Produkt final auswählst einmal an, welche Preise für dein Produkt bei eBay gelistet werden. Es ist immer gut, wenn du eine Orientierung hast, damit du das Produkt nicht total zu überteuert oder zu günstig verkaufst.
Des Weiteren siehst du auch, ob du ein beliebtes oder eher unbeliebtes Produkt hast. Oftmals denkt man sich gerade bei persönlich wertvollen Dingen, dass diese reißenden Absatz finden, und wird dann ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, wenn man sieht, dass niemand das Produkt kaufen will. Umgekehrt passiert es aber auch gerne mal, dass das Stofftier, das du schon seit 10 Jahren auf dem Dachboden liegen hast, ein wirkliches Goldstück ist. 
Also kontrolliere dein Produkt auf die Beliebtheit, auf den Wert und dann kann es losgehen!

Freue dich auf das nächste Blogposting, wenn wir uns weiter den 10.000 Euro nähern. Suche in der Zwischenzeit bereits einige Produkte heraus, die du verkaufen willst! Und hier geht es zum zweiten Teil: Verkauf: So machst du aus 100 Euro 10.000 Euro in einem Monat! - Teil 2

Präsentation

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.