2019 February 27

Verkauf: 3 Regeln für erfolgreiche Verkäufer

Erfolgreicher Verkäufer oder einfacher Verkäufer? Wo würdest du dich einordnen? Ich gebe dir 3 Tipps, damit du bald ein Eliteverkäufer wirst!

 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/27.02.jpg
2019 February 27
2019-02-27T14:57:17+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Verkauf: Warum Eliteverkäufer ein starkes Mindset brauchen

Sie sind rhetorisch in einer ganz anderen Liga. Sie können mit den schwierigsten Kunden und den stärksten Einwänden spielend einfach umgehen und sie können eine Sache so gut, wie nur wenige andere Menschen: Eliteverkäufer.
Du hingegen telefonierst mühevoll, du berätst und bist in ständigem Kundenkontakt. Manchmal kann es sehr frustrierend sein, wenn du dann keine Abschlüsse erzielst und sich deine Mühen vorerst nicht auszahlen. Genau so haben Eliteverkäufer auch angefangen!
Um ein Eliteverkäufer zu werden musst du auch durch solche Täler gehen. Du wirst bemerken, dass alle Verkäufer auf dieselben Theorien und auf dasselbe Handwerk zurückgreifen können. Der große Unterschied ist was die jeweiligen Verkäufer daraus machen und wie ihr Mindset arbeitet. Eliteverkäufer sind hartnäckig, wenn es um die eigenen Erfolge geht und sie wollen sich immer verbessern und lassen sich auch nicht von Rückschlägen unterkriegen. Alle anderen Verkäufer hingegen geben ab einem gewissen Punkt auf. Ich will dir das anhand von zwei Beispielen zeigen. 


Verkauf: Beispiel 1

Jochen ist seit 4 Monaten im Vertrieb. Anfangs war er vollkommen begeistert von den Möglichkeiten, den neuen Kollegen und der Aussicht auf Erfolg. Nach den anfänglichen Erfolgen schaffte er aber keine Abschlüsse mehr. Es war wie verhext. Etwas lief immer schief. 
Zwar beriet er seine Kunden und verkaufte voller Emotionen die Produkte, aber so richtig wollte es nicht klappen. Frust machte sich breit und von der Motivation war schnell nichts mehr zu sehen. Während die anderen Verkäufer im Vertrieb fleißig telefonierten, saß er oft grübelnd nur da. Er kam immer später zur Arbeit, fehlte häufiger und seine Gespräche verfielen in einen schleppenden und monotonen Tonfall, der keinen seiner Kunden überzeugte. Seine Kollegen boten ihm an, ihn zu coachen, doch Jochen lehnte ab, er wollte es selbst schaffen. Mittlerweile befand er sich in einem Teufelskreis. Ausbleibende Erfolge befeuerten seine Unlust und so kam es, wie es kommen musste, ihm wurde gekündigt, weil er kaum noch Leistung brachte und mehr schlecht als recht arbeitete. 


Verkauf: Beispiel 2

Anna fing auch einen neuen Job im Vertrieb an. Sie hatte Anfangserfolge und dann ließ das Anfängerglück sie im Stich. Anna fragte bei ihren Kollegen nach und ließ sich versichern, dass es immer wieder vorkommt, dass es mal nicht läuft, besonders am Anfang. Anna fing an, ihre Gespräche zu analysieren und suchte nach Verbesserungsmöglichkeiten. Nach der Arbeit las sie viel und fragte bei ihren Kollegen immer wieder nach, bis diese fast schon genervt waren, weil sie immer mehr wissen wollte. Doch Anna blieb am Ball. Nachdem sie sich sehr viel Theorie angelesen hatte, wollte sie jetzt nicht aufgeben und machte stetig weiter. Es kam sogar vor, dass sie bis spät abends noch Kundengespräche führte. Irgendwann machte es Klick und der Erfolg kam zurück. Anna hatte es geschafft, sie wurde zur Eliteverkäuferin.

Anhand der beiden - zugegeben - überspitzten Beispielen siehst du aber, dass auch hier wieder die Entscheidungen zum Tragen kommen. Eliteverkäufer besitzen zum einen ein hohes Maß an Disziplin und eine riesige Frusttoleranz. Gerade hierfür ist ein starkes Mindset notwendig. Doch wie erlangst du dieses Mindset der Eliteverkäufer?


Verkauf: 3 Regeln für Eliteverkäufer

 

1. Glaube an dich und den Erfolg

Du zweifelst an dir? Du stellst dich immer wieder selbst in Frage? Du machst dich selbst schlecht? Du sitzt in deinem negativen Hamsterrad fest und trittst auf der Stelle. 
Stelle dir eine Frage: Was bringt es mir, dass ich mich so fertig mache?
Gar nichts. 
Du musst an dich und deine Fähigkeiten glauben und auch auf diese setzen. Arbeite an deinen Glaubenssätzen und motiviere dich jeden Morgen vor der Arbeit selbst. 
 

  • „Ich werde heute verkaufen!“
  • „Ich ziehe Geld an wie ein Magnet!“
  • „Ich kann alles schaffen, was ich will!“


Wenn du diese Sätze zu dir vor deinem Spiegel sagst, immer lauter wirst und bemerkst, wie dein Körper bebt und du die Euphorie spürst, kann dich nichts mehr aufhalten!


2. Sammle Wissen und probiere es aus

Sammle alles, was du über das Verkaufen lesen und lernen kannst. Gehe auf Seminare (zum Beispiel das nls®1 - Seminar), bilde dich weiter und lese! Ob in der Bahn oder zu Hause, ob als Hörbuch oder als eBook, das Wissen liegt auf der Straße. Spreche mit Kollegen darüber und tauscht euch aus. Gerade im Dialog entsteht so ein genialer Wissensaustausch, der dich und deine Kollegen weiterbringt. Vielleicht findest du auf diese Weise sogar einen Mentor, der dich zum Eliteverkäufer macht. Ich versuche immer auf meinen Veranstaltungen, den theoretischen Grundstein zu legen, und animiere Menschen dazu, dass sie sofort ihr Wissen in die Praxis umsetzen. Mache es auch! Hast du neue Dinge über Verkaufsgeheimnisse gelesen? Dann setze sie sofort um! Nur so verstehst du die Theorie und du kannst Erfolge feiern. Je mehr Wissen du sammelst, je stärker wird dein neues Mindset geformt. Du bekommst andere Sichtweisen auf die Dinge und erzeugst so das ultimative Mindset des Eliteverkäufers. 


3. Niederlagen sind Erfahrungen

Du telefonierst endlos lang und hast immer noch keinen Abschluss getätigt? Kein Problem. Solche harten Zeiten, Misserfolge und Niederlagen gehören dazu. Sie sind aber richtig und wichtig, denn sie lehren dich viel mehr, als es ein Erfolgserlebnis tun kann. Du bekommst zwar gnadenlos gezeigt, wo deine Schwächen liegen, aber das auf gnadenlos ehrliche Art und Weise! Sei also dankbar dafür, nehme Kritik und Anregungen an und du wirst dich und dein Mindset auf eine neue Stufe heben. Strebe nach dem Maximum, aber bleibe immer auf den Boden der Tatsachen. 

Mit diesen Tipps kannst auch dich auch bald zu den absoluten Eliteverkäufern zählen!

 

Zustandsmanagement
0

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.