Spiegeln

Ich habe vor einiger Zeit einen sehr interessanten Menschen getroffen. Er war mir auf Anhieb sympathisch und ich habe sofort bemerkt: er ist ein Macher, ich bin ein Macher, wir sind auf der gleichen Wellenlänge, wir haben eine Machermentalität, wir sind entscheidungsfreudig, großdenkend und er ist einer, der genau in dem Rahmen denkt, wie ich es tue. Dieser Mann ist Dr Oliver Pott. Wir haben gemeinsam schon viele Projekte ausgearbeitet, die jedes Mal sehr erfolgreich und inspirierend waren.


Wir mögen Menschen, die so sind wie wir – Menschen, die ähnlich denken und den gleichen Humor haben. Dieses Phänomen geht aber noch weiter. Wir fühlen uns wohl mit Menschen, deren Gestik der unseren gleicht und deren Sprech- und Atemtempo unserem entspricht. Nutzen Sie das für sich!

Spiegeln Sie Ihren Gesprächspartner

Passen Sie Ihre Atmung Ihrem Gegenüber an, ahmen Sie seine Gestik, seine Körperhaltung und sein Sprechtempo nach, stellen Sie sich ganz auf Ihren Kunden ein und seien Sie dabei voll konzentriert. Seien Sie der Spiegel für Ihren Kunden – durch das Spiegeln entsteht ein großes Vertrauensverhältnis und eine großartige Beziehung.

Ihr Kunde wird sich mit Ihnen wohlfühlen, denn Sie sind wie er. Sie sehen sicherlich, es kann kaum bessere Voraussetzungen für einen Verkaufsabschluss geben.

Denken Sie vielleicht auch an meine langjährige Freundschaft zu Dr Oliver Pott, die eine absolute Bereicherung in meinem Leben ist, die ich in meiner Karriere nicht missen möchte. Möglicherweise ist das ein Impuls für Sie, auch ein gigantisches Projekt auf die Beine zu stellen. Holen Sie sich den Erfolg!

Phasen im Verkaufsgespräch Überzeugungstechnik

Kommentare (1)

  • Ilona Mild
    am 07.03.2019
    Danke für diesen Beitrag. Dieses Thema kenne ich sehr gut, allerdings habe ich mittlerweile gelernt, wie ich damit umgehen kann. Ich handhabe es so (wenn keiner deiner 3 Tipps funktioniert), dass ich dem Kunde sage, ich bin der Meinung, dass dieses Produkt wirklich nichts für ihn ist. In 2 von 3 Fällen, kauft der Kunde - gleich oder etwas später :-) ….und um den dritten Kunde ist es nicht schade, da dieser auch später (erfahrungsgemäß) immer Schwierigkeiten macht

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.