2020 June 25
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Tra__ume_durchstarten.jpg

So schaffst Du endlich mehr Zeit für Deine Träume

Wie auch immer Dein Leben gerade ausschauen mag, ich vermute, Du wünschst Dir etwas mehr Zeit, um die Dinge zu verfolgen, die Dir wirklich wichtig sind.


2020 June 25
2020-06-27T20:57:31+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Vielleicht möchtest Du ein Buch schreiben, um die Welt reisen (zumindest nach der Corona-Zeit), in eine neue Karriere durchstarten oder fit und gesund werden ... was auch immer Deine Träume sind, sie sind wichtig! Die Herausforderung besteht lediglich darin die Zeit zu finden, um tatsächlich aktiv auf sie hinzuarbeiten.

Hier sind meine fünf Tipps, um endlich Zeit für Deine Träume zu schaffen. Selbst wenn Du nur ein oder zwei davon ausprobierst, wirst Du feststellen, dass Du bereits Fortschritte machst. Und je mehr Fortschritte Du machst, desto einfacher wird es, mehr durchzusetzen. Das verspreche ich Dir!

Tipp # 1: Setze Dir ein Mindestziel

Wenn Du an großen Zielen arbeitest, könntest Du leicht in eine Alles-oder-Nichts-Denkweise verfallen. Wenn Du beispielsweise eine Diät machst, könntest Du nach einem schlechten Tag ganz aufgeben und bereits mit einer Tüte Chips auf der Couch liegen.

Versuche unbedingt ein Mindestziel festzulegen, anstatt Dir übermäßig herausfordernde Ziele zu setzen. Das könnte zum Beispiel so aussehen:

  • Jeden Tag ein gesundes Frühstück essen
  • Jeden Tag 15 Minuten schreiben
  • Jeden Tag fünf unnötige Dinge aus Deinem Zuhause aussortieren
  • Täglich zehn Minuten trainieren
  • Jeden Tag ausreichend Wasser trinken (ca. 2, 5 Liter)

Dein Mindestziel muss nicht täglich sein, aber wenn Du das schaffst, ist dies eine großartige Möglichkeit, um positive Gewohnheiten aufzubauen.

Tipp # 2: Reduziere Deine Verpflichtungen

Hast Du das Gefühl, dass Du nie mit allem hinterherkommst, was auf Deiner To-Do-Liste steht? Vielleicht hast Du die Tendenz, auf jede neue Idee zu springen, oder es fällt Dir schwer in bestimmten Situationen einfach „nein“ zu sagen.

Wenn Deine Verpflichtungen Dich daran hindern, Zeit für Deine Träume zu haben, suche nach Möglichkeiten, diese zu reduzieren. Das könnte bedeuten:

  • Rücktritt von einer verzichtbaren Position/Aktivität z.B. in einem Verein, Zweitjob (auch wenn Du es einige Monate im Voraus kündigen müsstest)
  • Familienmitglieder dürfen mehr Aufgaben übernehmen, damit Du Dich mehr auf Deine Träume fokussierst
  • Delegiere einige Deiner Aufgaben bei der Arbeit, damit Du pünktlich nach Hause gehen kannst

Wenn Du es geschafft hast, einige Verpflichtungen loszuwerden, melde Dich nicht sofort für weitere an. Übe, „Nein“ zu sagen ... oder wenn das zu schwierig ist, sage den Leuten, dass jetzt keine gute Zeit ist, aber sie können Dich in ein paar Monaten erneut fragen.

Tipp # 3: Ab sofort keine Ausreden mehr!

Deine Träume inspirieren Dich und geben Deinem Leben einen Sinn. Also, gehe mit erhobenem Haupt auf sie zu. Klar, auf der anderen Seite scheinen Träume auch einschüchternd zu wirken. Vielleicht hast Du noch einen sehr langen Weg vor Dir, bevor Du Dein Ziel erreichst, oder Du stehst vor einer Menge harter Arbeit… und es ist deshalb leicht, Dein Vorhaben ständig zu verschieben. Wenn Du aber ständig Entschuldigungen dafür findest, dass Du derzeit nichts für Deine Ziele und Träume unternommen hast, ist ganz gewiss der innere Schweinehund schuld.

Probiere einen der folgenden Tipps aus, um Deinen Träumen näher zu kommen:

  • Sage zu Dir: „Ich mache nur fünf Minuten.“

 Ich finde, dass dies sowohl für Übungen als auch für das Schreiben hervorragend funktioniert! Sobald Du loslegst, kannst Du mit ziemlicher Sicherheit mehr tun.

  • Schreibe eine klare Liste der nächsten Schritte in Richtung Deines Ziels. Es ist leicht zu zögern, wenn die Dinge unklar sind.
  • Gehe eine Verpflichtung gegenüber jemand anderem ein. Vereinbare einen Termin mit einer Person Deines Vertrauens, damit Du nicht nur das Versprechen ihr Gegenüber hältst, sondern auch zu Dir selbst.

Tipp # 4: Verbessere Deine Finanzen

Was auch immer Deine Träume sind, eine stärkere finanzielle Situation wird Dir helfen, sie schneller zu erreichen. Wenn Du viel Geld auf der Bank hast, bist Du in einer hervorragenden Position, um:

  • Deine Arbeitszeit leicht zu reduzieren, damit Du mehr Zeit für Deine Träume hast
  • Werkzeuge, Ausrüstung oder Zubehör zu kaufen, die Du möglicherweise benötigst
  •  An Konferenzen oder Kursen teil, die Dir helfen, Dein Ziel zu erreichen

Du wirst Dich dadurch auch sicherer und motivierter fühlen. Idealerweise möchtest Du auch auf einen Notfallplan hinarbeiten mit mehreren Monate Lebenshaltungskosten in der Bank. Wenn Dein Traum darin besteht, die Karriere zu wechseln, längere Zeit zu reisen oder für sich selbst zu arbeiten, erleichtert ein finanzielles „Sicherheitsnetz“ den Sprung erheblich.

Tipp # 5: Plane voraus

Obwohl es schön wäre, wenn Stunden der Freizeit auf magische Weise aus dem Nichts erscheinen würden, passiert das selten! Wenn Du Zeit haben möchtest, um an Deinen Träumen zu arbeiten, solltest Du vorausplanen. Stichwort: Zeitmanagement.

 

Nimm Dir Deinen Kalender vor und schaue Dir die nächsten Wochen an. Vielleicht hast Du in den nächsten Tagen viel zu tun, aber wenn Du weiter nach vorne schaust, könntest Du etwas Zeit sparen. Trage Termine mit Dir selbst in Deinen Kalender ein.

 

Deine persönlichen Ziele für Deine Planung könnten so aussehen:

  • Ein volles Wochenende in den nächsten sechs Monaten (vielleicht für einen kreativen Rückzug oder einen Urlaub, der mit Deinem Ziel verbunden ist)
  • Ein Samstag oder Sonntag in den nächsten zwei Monaten
  • Ein voller Nachmittag im nächsten Monat
  • Zwei Stunden in der nächsten Woche

Wenn Du mehr Zeit findest, umso besser. Dies sind lediglich Mindestanforderungen, um Dich in Bewegung zu bringen.

Vielleicht möchtest Du Dich nach Veranstaltungen, Gruppentreffen, Konferenzen usw. umsehen, die zu Deinem Traum passen. Wenn Du ein bestimmtes Ereignis in Deinem Kalender hast (insbesondere, wenn Du dafür bezahlt hast), hältst Du Dich mit noch größerer Wahrscheinlichkeit an das, was Du geplant hast.

Was auch immer Deine Träume sind, sie sind wichtig und es lohnt sich, Zeit damit zu verbringen. Wenn Du mehr solcher Blogbeiträge lesen möchtest, lasse mir gerne einen Daumen nach oben da.