2020 November 17
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Selbstbewusstsein_Gratis.jpg

Selbstvertrauen GRATIS erlangen!

Selbstvertrauen: Viele wünschen es sich und nur wenige haben es. Warum? Dass Problem ist, dass die meisten von den erfolglosen Menschen ihre Komfortzone nicht verlassen. Viele sind mit der Idee aufgewachsen, dass sie nicht wissen, was für sie am besten ist und halten sich nur im gewohnten Terrain auf. Aus diesem Grund befinden sich viele Menschen in einer Blase, die davon abhält erfolgreich zu werden. Es ist nun Zeit, auszubrechen!


2020 November 17
2020-11-17T10:41:51+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Hier sind einige meiner Tipps, wie Du Stück für Stück eine gesunde Dosis Selbstvertrauen aufbaust:

Tipp #1 Investiere Zeit in Dich

Wenn wir das Wort „Selbstvertrauen“ verwenden, meinen wir unsere Fähigkeit, uns auf uns selbst zu verlassen. Wenn Du kein Selbstvertrauen hast, kannst Du Dich nicht auf Dich selbst verlassen. Sobald Du also den Ursprung Deines mangelnden Selbstvertrauens verstehst, kannst Du gezielt daran arbeiten. Es ist so wichtig, denn wenn wir uns selbst nicht vertrauen, fehlt uns das Selbstwertgefühl und wir nehmen unseren eigenen Wert nicht wahr. Einer der Gründe, warum wir uns selbst nicht vertrauen, ist, dass wir unsere eigenen Fähigkeiten, Talente, Absichten und Werte nicht akzeptieren. Nimm Dir die Zeit, um Deine Fähigkeiten und Dich besser kennenzulernen und erkenne Deinen Wert an.

Tipp #2 Perfektioniere Deine Stärken

Jeder ist gut in etwas. Die meisten von uns halten es allerdings für schwach, die Dinge zu tun, die uns bereits leicht fallen. Aber damit wir lernen, uns selbst zu vertrauen, sollten wir uns erstmal auf das konzentrieren, was für uns ein Kinderspiel ist. Wenn Du immer das Gefühl hast, dass es ein Kampf ist, Dinge zu tun, wirst Du Deine Fähigkeiten immer hinterfragen und das nagt an Deinem Selbstbewusstsein! Mache Dich also mit den Dingen vertraut, in denen Du glänzt und die Dich ausmachen. Sei stolz auf Dich und Deine bisherigen Erfolge!

Tipp #3 Finde Dein eigenes Tempo!

Vergleiche Dich nicht mit anderen. Lasse die Idee der „richtigen“ Antwort los und suche einfach nach „Deiner“ richtigen Antwort. Diejenigen von uns, die nicht das Gefühl haben, sich selbst vertrauen zu können, sind zu sehr mit der Idee von richtig und falsch beschäftigt. Es lähmt uns. Wir befürchten so sehr, die „falsche“ Wahl zu treffen. Oder wir zögern, eine Wahl zu treffen, und wir vertrauen der Meinung aller anderen – außer unserer eigenen. Es ist wichtig für uns zu erkennen, dass es keine richtige Antwort gibt, die wir irgendwie finden müssen, wenn wir vor einer Herausforderung oder einer Entscheidung stehen. Ändere Deine Perspektive, indem Du Dir die Meinungen anderer einholst, aber trotzdem Dein Bauchgefühl bei Deiner Entscheidung berücksichtigst.

Jeder einzelne Mensch erlebt die Welt auf seine Weise. Wir treffen also Entscheidungen darüber, was richtig ist, basierend auf unseren individuellen Annahmen, Urteilen, Wahrnehmungen und früheren Erfahrungen. Keine zwei Perspektiven werden gleich sein. Und niemand kann die Situation aus Deiner Sicht sehen. Du wirst auch nie alle Informationen haben, die Du haben möchtest, um Deine Entscheidung zu treffen. Du kannst nicht alles wissen und musst daher manchmal risikobereit sein, indem Du einfach eine Entscheidung triffst.  Alles, was Du finden kannst ist lediglich DEINE richtige Antwort. Es ist okay im Leben Risiken einzugehen, denn aus Fehlern wirst Du bekanntlich nur lernen.

Tipp #4 Übernimm die Verantwortung für Dich zu 110 %

Deine Entscheidungen liegen in Deiner Hand und daher „haftest“ Du ganz alleine für die positiven als auch die negativen Folgen. Die Verantwortung für Entscheidungen, die wir treffen, zu übernehmen, ist entscheidend, wenn wir Vertrauen in uns selbst entwickeln wollen. Wir müssen sowohl den Prozess der Entscheidungsfindung als auch den Prozess der direkten Erfahrung der Ergebnisse dieser Entscheidung erleben, damit wir daraus lernen können. Wenn wir in die Falle tappen, unseren Anteil an der Entscheidung zu leugnen oder andere für die von uns getroffene Entscheidung verantwortlich machen, nehmen wir uns am Ende die Möglichkeit, daraus zu lernen. Wenn wir versuchen, den Konsequenzen unserer Entscheidungen zu entkommen, verpassen wir ebenfalls die Gelegenheit, das Feedback zu erhalten, das wir benötigen, damit wir in Zukunft bessere Entscheidungen treffen können. Dies ist das Gleiche, als würden wir uns in Zukunft eines verbesserten Lebens berauben. Wir können auch nicht jemand anderem die Schuld geben, ohne gleichzeitig unsere eigenen Fehler einzugestehen.

Tipp #5 Gib Dich selbst nicht auf

Der Grund, warum viele Menschen sich nicht vertrauen, ist, dass sie sich selbst zu schnell aufgeben. Häufig geschieht dies, indem sie nicht auf ihre Gefühle hören und entsprechend vor ihrer eigenen negativen Emotion davonlaufen. Der erste Weg, wie wir lernen, zu bleiben, besteht darin, diesen bedrückenden Gefühlen ins Auge zu sehen.

Hand aufs Herz: Kannst Du Dich darauf verlassen, dass Du für Dich da bist? Für die meisten Menschen auf der Erde lautet die Antwort leider: NEIN. Der Grund ist, dass sie immer wieder versuchen, sich besser zu fühlen und dann bei der kleinsten Hürde wieder in ihr Schneckenhaus verschwinden. Wenn Du anfängst, negative Emotionen zu spüren, fühlt sich ein Teil von Dir wirklich besorgt und ängstlich, weil er weiß, dass der andere Teil von Dir versuchen wird, vor Dir wegzulaufen, wenn Du Dich so fühlst. Wenn wir uns selbst vertrauen wollen, müssen wir lernen, unseren eigenen Gefühlen zu vertrauen. Gefühle sind die Wahrheit darüber, wer wir sind. Dich darum zu kümmern, wie Du Dich fühlst, darauf zu vertrauen wie Du Dich fühlst sind die ersten Schritte in die richtige Richtung. Selbstvertrauen und Erfolg gehen Hand in Hand. Beides sind Prozesse, die Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Du Interesse hast an Deiner Persönlichkeitsentwicklung aktiv zu arbeiten, dann würde ich mich freuen, Dich auf dem NLP-Practitioner 2021 begrüßen zu dürfen. Dort werden wir gemeinsam an Deinen Glaubenssätzen arbeiten und Du wirst nach diesem Seminar viele Dinge anders sehen. Überzeuge Dich noch heute selbst. 

Wenn Dir mein Blogbeitrag gefallen hat, dann klicke auf das Herz unten rechts. Bis zum nächsten Blogbeitrag!

Viel Erfolg & bleib gesund,

Dein Marc