2020 October 06
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/potenzial-unsplash.jpg

Mit nur 5 Tipps Dein volles Potenzial entfalten!

Es ist Zeit, Deine Komfortzone zu verlassen und mehr aus Deinem Leben zu machen. Betrachte dies als eine Reise Deiner Selbstfindung. Hier sind meine fünf wichtigen Tipps, die Dich tatkräftig dabei unterstützen, Dein volles Potenzial auszuschöpfen.

 


2020 October 06
2020-10-19T09:48:07+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Eigentlich ist Dir bewusst, dass Du zu großen Erfolgen fähig bist. Du weißt, dass Du unter den richtigen Umständen weit gehen kannst. Du glaubst an Dich selbst und an das, was Du erreichen kannst. Möglicherweise hast Du bereits eine konkrete Vorstellung, eine Vision, wie Du Deine Träume verwirklichen und den Erfolg erzielen kannst. Jetzt musst Du nur noch Dein Bestes geben. Wie verwandelst Du Dich also in die Person, die jetzt gefragt ist?

Tipp # 1 Probiere neue Dinge aus

Angst vor Veränderung ist Dein Feind. Mache es Dir leicht, indem Du regelmäßig etwas Neues und Unerwartetes ausprobierst. Gibt es etwas, das Du schon immer ausprobieren wolltest, für das Du Dir aber nie Zeit genommen hast? Es könnte etwas Abenteuerliches sein oder vielleicht wolltest Du schon immer Deine künstlerische Seite nutzen und lernen, mit verschiedenen Farben zu malen. Was auch immer es ist, es ist wichtig, dass Du Dir Zeit nimmst, um eine neue Aktivität, Fertigkeit oder ein neues Handwerk zu erkunden.

Überrasche Dich selbst, indem Du Dich aus Deiner Komfortzone herausbeförderst. Dies gibt Deinem Einfallsreichtum und Deiner innovativen Seite einen Schub. Außerdem hast Du etwas Neues an Dir entdeckt ­– vielleicht ein verstecktes Talent oder die Fähigkeit, etwas zu lernen, zu dem Du einst nicht in der Lage warst.

Denke nicht nur daran, neue Dinge auszuprobieren, sondern Dir auch Zeit zu nehmen, um Spaß zu haben, Dich zu entspannen und Dich vom Alltagsstress zu lösen. Ausfallzeiten geben Deinem Gehirn die Möglichkeit, Dich aufzuladen und offen für neue Erfahrungen zu bleiben. Das Ausfüllen Deiner gesamten Zeit mit Arbeit, Aufgaben und Verpflichtungen ist eine Eintrittskarte für geistige und körperliche Müdigkeit. Schiebe Dich von Deinem Schreibtisch weg und denke daran, das Leben zu genießen!

Tipp # 2 Verfolge Deine Träume

Was ist Dein ultimativer Traum? Das was Du mehr als alles andere willst? Was ist Deine wahre Berufung im Leben? Dies sind einige der wichtigen Fragen, die Du Dir stellen solltest, um herauszufinden, wer Du sein möchtest. Wenn Du Deine Träume verfolgst, wirst Du entschlossen sein, Deine Ziele zu erreichen und Deine Kreativität und Inspiration zu wecken. Außerdem wirst Du etwas tun, das Dich glücklich macht und Dein Interesse weckt.

Für viele ist es am schwierigsten, die Ziele zu identifizieren, die sie verfolgen möchten. Möglicherweise musst Du verschiedene Möglichkeiten ausschöpfen, um zu sehen, was funktioniert und was nicht. Möglicherweise möchtest Du Dich auf ein Problem konzentrieren, das Du lösen möchtest, oder auf eine Herausforderung, für die Du 110% Gas gibst. Denke daran, Deine Ziele und Ambitionen können im Laufe der Zeit abflachen und sich verändern – und das ist in Ordnung! Die einzige Regel, die Du beachten solltest, ist, dass Deine Träume von Dir selbst kommen müssen. Deine Träume sollten nicht das widerspiegeln, was andere für Dich wollen oder was Du denkst, dass Du tun solltest. Wenn Du etwas nur für ein gutes Einkommen verfolgst oder die Erwartungen anderer erfüllst, wirst Du immer zu kurz kommen.

Tipp #3 Halte Deine Motivation aufrecht

Wir haben alle Tage, an denen wir aufwachen und uns nicht wohl fühlen. In jenen Tagen, in denen unser Gehirn nicht in Schwung kommt, tun wir lieber etwas anderes als zu arbeiten. Aber trotz wenig Energie oder Inspiration muss man einen Weg finden, um weiter voranzukommen. Denke daran, dass der Fortschritt überlebenswichtig ist. Du musst Wege finden, um dieses Feuer zu wahren; diesen tiefen Wunsch, etwas zu erreichen, weiter zu pflegen. Halte Deine Motivation aufrecht, indem Du Dir jeden Tag Zeit nimmst, um diese innere Flamme wieder zu entfachen. Halte Dein Notizbuch bereit und notiere Ideen, wenn Dich etwas inspiriert. Wenn Du Dich schlapp fühlst oder einen Schub brauchst, nimm Dir etwas Zeit, um Deine alten Ideen zu überdenken.

Wenn Du beispielsweise das Ziel hast, ein Buch zu schreiben, entwickele die Gewohnheit, Dich jeden Tag hinzusetzen und zu schreiben, auch wenn es nur 30 Minuten dauert. Wenn Du in besserer Form sein möchtest, beginne 20 Minuten am Tag mit dem Training und arbeite Dich nach oben. Es wird mit jedem Mal einfacher.

Tipp #4 Gute Gewohnheiten verbessern

Menschen sind von Natur aus Gewohnheitstiere. Dies können gute Gewohnheiten sein, an deren Vermittlung wir hart gearbeitet haben, oder schlechte Gewohnheiten, die unsere Entschlossenheit zunichte machen und uns hinter unseren Zielen zurücklassen. Wenn Du solide, verlässliche Gewohnheiten entwickelst, wirst Du bereits kleine Schritte in die richtige Richtung unternehmen. Gute Gewohnheiten sind wichtig, um Dein bestes Selbst zu schaffen, das Dich dann antreibt, wenn Du Dich in einem Motivationstief befindest.

Das Entwickeln einer Gewohnheit erfordert Zeit, Wiederholung und sollte langsam erfolgen. Der Versuch, zu viele Dinge gleichzeitig zu ändern, wird sich überwältigend und entmutigend anfühlen. Das Ziel ist es, schrittweise Änderungen an Deinem Leben vorzunehmen, die schließlich zu einem Lebensstil werden. Denke daran, dass auch kleine Gewohnheiten eine starke Wirkung haben können.

Tipp #5 Konzentriere Dich auf die Selbstpflege

Wenn Du mit Höchstleistung arbeiten möchtest, solltest Du die Selbstpflege in Deinen Tagesablauf integrieren. Isst Du nahrhafte Mahlzeiten und schläfst Du viel? Es wird schwer sein, sich am besten zu fühlen, wenn Du träge bist und Deinen Bauch mit Junk-Food und Naschereien füllst. Achte auf Deine Ernährung. Nimm Dir die Zeit Dich zu trainieren und zu dehnen. Wenn wir ins Schwitzen kommen, setzt es die Endorphine frei, die sich mit Stress aufbauen. In vielerlei Hinsicht ist Dein Körper wie eine Maschine. Wenn Du Dich nicht um Deinen Körper kümmerst, fühlst Du Dich möglicherweise ausgebrannt, eher krank oder überfordert.

Vergiss nicht, dass auch Dein geistiges Wohlbefinden gefördert werden muss. Nimm Dir Zeit zum Meditieren und konzentriere Dich auf die Dinge, für die Du dankbar bist. Sich Zeit zu nehmen, um Geist und Seele wieder aufzufüllen, ist von größter Bedeutung, um die geistige Gesundheit zu erhalten und ein Gefühl des Wohlbefindens zu vermitteln. Und das ist der Schlüssel, um jetzt und auf lange Sicht Deine beste Version zu werden und zu erhalten.

 

++BEVORSTEHENDE VERANSTALTUNG++

Wenn Du nach einer Veranstaltung suchst, die Dir zeigt, wozu Du wirklich in der Lage bist, dann besuche doch gerne mein NLP- und Persönlichkeit-Event „No Limits!“, mein größtes Event am 7.11. - 8.11.2020 in Wetzlar und erlebe eine positive Transformation Deiner Persönlichkeit! Mehr Information findest Du HIER. Ich freue mich auf Dich.

Wenn Dir mein Blogbeitrag gefallen hat, dann klicke auf das Herz unten rechts. Bis zum nächsten Blogbeitrag!

Viel Erfolg & bleib gesund,

Dein Marc