Mit NLP abnehmen Teil 2

Im letzten Artikel („Mit NLP abnehmen“) habe ich dir einige Grundlagen zum Abnehmen gezeigt. Jetzt verrate ich dir effektive Abnehmtipps mit NLP!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/abnehmen2nlp29.01.jpg
Erstellt von Marc Galal
 |  2019-01-29T15:19:25+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

NLP: Abnehmen durch Rituale

Im ersten Artikel habe ich am Anfang beschrieben, wie für viele Menschen der Alltag aussieht, vielleicht ähnelt deine Ernährungsweise diesem Alltag. Oftmals übersehen Menschen, was sie alles essen, weil sie nicht darauf achten. So sammeln sich dann die Kalorien und die Körpermasse wächst kontinuierlich. 
Wenn du anfängst auf deine Ernährung zu achten, dann wirst du schnell feststellen, dass es wirklich enorm ist, was du isst. 
Achte also von jetzt an auf deine Ernährung. Anfangs reicht es, wenn du dich selbst nur beobachtest und es dir notierst. 
Besonders wichtig hierbei ist wann genau du den Heißhunger auf Süßigkeiten und Fast Food verspürst. Wenn du den Impuls dafür kennst, dann kannst du einen Schritt weitergehen und neue Rituale in deinen Alltag einfügen. 
Nehmen wir zum Beispiel an, dass du dir abends immer eine Pizza zubereitest und auch nicht unbedingt an Käse und sonstigen Leckereien sparst. Für dich bedeutet es einen perfekten Abend, aber an und für sich ist es nur eines: Du hast dir diese Gewohnheit antrainiert. Die gute Nachricht für dich: Du kannst es dir auch wieder abtrainieren (und dadurch abnehmen). 


NLP: Kleine Schritte mit großer Wirkung

Bevor du jetzt alle Gewohnheiten umstellst und dann scheitern wirst, möchte ich dich bitten klein anzufangen. Der Grund ist einfach: Sich eine neue Gewohnheit anzutrainieren, zum Beispiel anstatt Pizza zu essen, nur einen Salat zu essen, ist richtig anstrengend. Immerhin unterbrichst du einen Automatismus, alles in dir wird nach Pizza schreien. Jetzt stelle dir einmal vor du würdest deinen kompletten Alltag radikal umstellen, in deinem Kopf würden die kleinen leisen und gemeinen Stimmen allesamt schreien und du würdest nachgeben. 
Deswegen gilt hier immer, dass du immer nur eine Essgewohnheit umänderst, diese dafür aber auch durchziehst. Trinke Wasser anstatt Cola, denn was wir tagtäglich durch Limonaden und Säften an Kalorien zu uns nehmen ist unglaublich. Alleine durch diese Umstellung nimmst du schon beträchtlich ab. Dein Körper braucht Wasser (ca. 2 Liter am Tag), also gebe ihm genau das!
Zwar mag das Wasser anfangs etwas langweilig schmecken (du kannst es mit Zitrone aufpeppen), aber nach 10 Tagen wird sich ein Wandel einstellen und du viele neue Geschmacksrichtungen kennenlernen, die du davor durch die verschiedenen Aromen und andere künstliche Stoffe nicht wahrgenommen hast, weil deine Geschmacksnerven aus ihrem zuckrigen Winterschlaf erwachen.  


NLP: Richtig ernähren

Wie ich bereits zu Beginn des Artikels geschrieben habe, solltest du deine Essgewohnheiten ritualisieren und langsam umstellen. Hierbei gilt auch, dass du dich an feste Uhrzeiten hältst. Versuche nach 17 Uhr nicht unbedingt dir Brot, Nudeln, Kartoffeln und Co., zu gönnen. Setze stattdessen auf gesunde Lebensmittel, so kannst du dir auch ein Steak mit Salat gönnen, dagegen ist nichts einzuwenden und schmecken tut es obendrein auch noch hervorragend.
Sei experimentierfreudig und entdecke eine neue kulinarische Welt. 


NLP: Diät ist eine Chance, keine Strafe

Wie immer kommt es auf die richtige Perspektive und Wahrnehmungsposition an. Für viele ist die Diät beinahe schon eine harte Strafe, weil sie sich auf einmal „einschränken“ müssen. Du musst diesen Irrglauben oder negativen Glaubenssatz unbedingt abstreifen und dafür sorgen, dass du es viel eher positiv siehst. 
Es geht hierbei nicht nur um den Gewichtsverlust, sondern um den gesundheitlichen Gewinn, denn der ist nicht nur körperlich, sondern auch mental spürbar. Besonders im NLP nimmt man immer die Sichtweise ein, dass jedes Verhalten in einem Kontext nützlich ist und jedes Verhalten deinerseits eine positive Intension hat, mehr dazu erfährst du im Artikel Was ist NLP?
Versuche bei der Diät immer positiv auf die neuen Lebensmittel und Gewohnheiten zu blicken, denn das macht es deutlich angenehmer und auch effektiver! Ich möchte dir einmal zeigen, wie du positiv in den Tag startest und so den restlichen Tagesablauf optimierst, falls du noch mehr dazu lesen willst, dann habe ich einige Tipps gegen den Alltagsfrust für dich


NLP: Positive Gedanken durch das Frühstück

Jeder Tag beginnt gleich gut oder gleich schlecht? Mit dem folgenden Frühstücksritual startest du optimal, mega motiviert und absolut positiv eingestellt in den Tag 

Wenn du mit einem gesunden Frühstück in den Tag startest, dann gibt dir das einen absoluten Energieschub. Achte hierbei darauf, dass du wenig süße Früchte nimmst, dafür aber umso mehr wasserreiche Sorten. 
Gönne dir etwas Ingwer und schaue, dass du viele Ballaststoffe, Eiweiße und Vitamine zu dir nimmst. Dazu noch einen guten Kaffee oder Tee (beides ohne Zucker) und du bekommst so einen ersten positiven Impuls für den Tag. 

Du kannst natürlich entscheiden, ob du dich für einen Müsli mit Flocken, Nüssen und Samen entscheidest oder doch eher zu einem gesunden Vollkornbrot mit fettarmen Käsen greifst. 


Während wir uns heute mit dem Thema Ernährung und Ritualen während deiner Diät beschäftigt haben, gehen wir das nächste Mal auf das Thema Sport und eine absolut geniale NLP- Technik ein.
 

NLP Formate

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.