2020 January 08

Mit kontinuierlichem Lernen Erfolge sichern!

„Ich glaube wirklich nicht, dass ich mehr lernen muss, ich weiß bereits genug“. Wer kann das wohl sagen, ohne mit der Wimper zu zucken? Während die meisten Leute verstehen, dass man lernen darf, solange man lebt, haben einige tatsächlich eine andere Einstellung. In diesem Blogbeitrag möchte ich gerne darauf hinweisen, wie wichtig kontinuierliches Lernen ist, und Dir zeigen, welche Vorteile es Dir bietet, wenn Du dafür offen bist.

 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/wuffwuff.jpg
2020 January 08
2020-01-09T21:10:49+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Ein großes Missverständnis, das ich beobachtet habe: Manche Menschen glauben, sie müssten ab einem bestimmten Leistungsniveau oder Alter nicht weiter lernen. Aussagen, wie: „Weiterbildung? Das brauch ich nicht. Ich bin bereits ein Profi“, sorgen dann für eine innere Blockade. Eine Denkweise mit Konsequenzen.

Ich bin mir sicher, dass Du aus Deinen bisherigen Erfahrungen zahlreiche Erfolge feiern konntest, aber dennoch solltest Du nach einigen Erfolgen nicht aufgeben, weiterhin 110 % zu geben. Wir leben in einer schnelllebigen Welt und das Wissen von heute kann schon morgen überholt sein. 

Der Lern- und Entwicklungsprozess sollte stets kontinuierlich sein – eine unendliche Suche nach Verbesserung und ein unersättlicher Wissensdurst. Um ein Konzept oder eine Fähigkeit zu beherrschen, solltest Du immer wieder lernen und vor allem das erlernte üben. Was Lernen und Entwicklung angeht, wird Kontinuität großgeschrieben. 

Es gibt 2 wichtige Punkte, die beim kontinuierlichen Lernen zu beachten sind:

 

1. Je mehr Du lernst, desto mehr verdienst Du zeigst Du Fachkompetenz – entweder stark spezialisiert oder breit gefächert – bist Du in der Lage, weitere Aufgaben zu übernehmen. Dies wird in der Regel auch finanziell honoriert. Ein Ingenieur mit Projektmanagement-Fähigkeiten oder ein Vertriebsmitarbeiter mit Marketing-Kompetenzen verbessert automatische die eigenen Aufstiegschancen. 

2. Lernen hat die Fähigkeit, Dein Leben in Bezug auf die finanzielle Freiheit zu verbessern. Auch der Umgang mit Geld geht weit über das richtige Sparen hinaus. Ein Verständnis davon, wie „Geld fließt“, wie Kapitalmärkte funktionieren und – natürlich – wie man Geld vermehrt, schafft Dir auch in Zeiten von niedrigen Zinsen eine lukrative Einkommensquelle. 


Mein Tipp: Lerne am besten nach Deinen eigenen Vorstellungen. Es ist besser, wenn Du Deine Fähigkeiten in einem Fachgebiet auf einmal verbessert, als wenn Du versuchst, viele Dinge gleichzeitig zu lernen. Schafft Du es gar, eine gewisse Autorität auf diesem Gebiet zu werden, kann das viele Vorteile bieten. Interessierst Du dich allerdings für viele verschiedene Gebiete, rate ich Dir zumindest, ein Thema nach dem anderen zu verfolgen. So kannst Du allen Deinen Interessen gerecht werden und gleichzeitig für Abwechslung sorgen. 
Etwas anderes ist es, Wissen entlang Deiner Karriere aufzubauen: Je effektiver Du in Deiner Rolle bist, desto relevanter wirst Du für Dein Unternehmen. Hier macht sich ein klarer Fokus bezahlt. 

Du solltest Dich jeden Tag fragen, wie Du in Deinem Job oder im Alltag besser werden könntest, und dann genau die Dinge tun, die Dich Deinem Ziel näher bringen.
Für Unternehmen ist es auch wichtig, durch die Organisation von Schulungen und Meetings in kontinuierliches Lernen als Team zu investieren und den Wissensaustausch zu fördern.

Ich bin davon überzeugt, dass kontinuierliches Lernen der einzige Weg ist, um die Qualifikation meiner Mitarbeiter sicherzustellen. So sind wir in der Lage, neues Wissen strategisch zu nutzen, um die Unternehmensziele noch effektiver zu erreichen. Also, nimm neue Eindrücke, Lektionen und Erfahrung auf wie ein Wissensschwamm und werde so zu einer offenen, experimentierfreudigen und wissbegierigen Persönlichkeit.

Wenn Dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, würde ich mich sehr über einen Daumen nach Oben freuen.
 

3

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.