Ihre Kunden sind die besten Unternehmensberater

In meiner langjährigen Zusammenarbeit mit Verkäufern habe ich festgestellt, dass es zwei Arten von Verkäufern gibt: Diejenigen, die glauben, dass sie einfach alles können und denken, sie wüssten schon alles auf ihrem Gebiet. Und die anderen, die an sich arbeiten und jeden Tag aufs Neue versuchen, noch besser zu überzeugen. Welche der beiden Parteien langfristig erfolgreicher ist, liegt klar auf der Hand, oder?

 

Viel interessanter ist etwas ganz anderes: Wie können Sie von Ihren Kunden lernen?

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/Fotolia_160603_XS.jpg

© Edyta Pawlowska/fotolia

Erstellt von Marc Galal
 |  2018-09-28T14:38:47+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Wie machen Sie aus Ihren Kunden kostenlose Unternehmensberater? Denn eines ist klar: Ihre Kunden sehen die Leistungen Ihres Unternehmens garantiert objektiver als Sie selbst. Ihre Kunden haben auch keinen Grund, Sie zu belügen. Sie können mit einem offenen Feedback rechnen, das Sie wirklich weiterbringt. Stellen Sie ganz präzise Fragen – die drei effektivsten stelle ich kurz vor:

  1. Von all den Leistungen, die Sie jetzt bereits kennengelernt haben: Welche überzeugt Sie am meisten?
  2. Wenn wir uns noch weiter verbessern wollten, wo würden Sie ansetzen und was wäre Ihnen am wichtigsten?
  3. Wie würde Ihrer Meinung nach eine perfekte Leistung aussehen?

Der Doppelnutzen dieses Vorgehens zeigt sich darin, dass Sie den Kunden mit diesen Fragen signalisieren, dass Ihnen deren Meinung wichtig ist. Das freut den Kunden und er wird Ihnen bereitwillig antworten. Sie sind in seinem Ansehen gestiegen und haben gleichzeitig eine kostenfreie Unternehmensberatung, die aus dem „echten“ praktischen Leben resultiert.

Mein Tipp: Lassen Sie sich während dem Kundengespräch niemals die Steuerung aus der Hand nehmen. Es ist wichtig, dass Sie den Kunden schon vorher gut einschätzen können und dabei gezielt auf den Kunden und seine Bedürfnisse eingehen (stecken Sie dafür Ihre Kunden in Kleiderschränke). Es gibt verschiedene Typen von Kunden: Über einen besonders speziellen Typ, wie er reagiert und nach welchen Werten er agiert, erfahren Sie im nächsten Blog.

Ich bin davon überzeugt, dass ein Eliteverkäufer nie aufhört zu lernen. Tut er es doch, hört er auf, ein Eliteverkäufer zu sein. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, dass Sie heute wieder viele neue Erfahrungen sammeln.

Ihr Marc Galal

Phasen im Verkaufsgespräch Fragetechniken

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.