Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

Eine Krone für den Kunden

Anhauen – umhauen – abhauen: Diese Mentalität hatten früher einige Verkäufer und brachten damit eine ganze Berufsgruppe in Verruf. Sie wollten so schnell wie möglich einen Abschluss machen, wendeten dazu unschöne verkäuferische Tricks an und ließen ihre Kunden nach dem Verkauf einfach wieder fallen.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/KundeK%C3%B6nig-%C2%A9-Style-Media-Design-Fotolia_45418256_XS.jpg

©Style Media & Design/Fotolia


Natürlich sind wir uns darin einig, dass fragwürdige Verkaufsmethoden nichts mit einem guten und erfolgreichen Verkäufern zu tun haben. Ein „schwarzes Verkäufer-Schaf“ würde heutzutage auch schnell auffliegen, weil die Kunden viel informierter sind als vor 20 Jahren. Hinzu kommt, dass wir uns heute in einem Verdrängungswettbewerb befinden: Die Kunden haben viel mehr Auswahl und wenn sie nicht zufrieden sind, gehen sie zu einem anderen Anbieter.

Verkaufen Sie hauptsächlich, um Ihre Provision zu erreichen, werden Sie auch künftig niemals erfolgreich sein. Der Kunde bemerkt anhand Ihrer feinen, körpersprachlichen Signale, dass etwas nicht stimmt.

Ein moderner Verkäufer stellt die Bedürfnisse des Kunden in den Vordergrund – das muss Ihnen in Fleisch und Blut übergehen. Denn der Kunde fragt sich immer, ob Sie ihm nur das Produkt verkaufen wollen oder ob Sie wirklich seinen Nutzen im Sinn haben. Machen Sie sich klar: Wenn Sie dem Kunden helfen, helfen Sie sich selbst. Nur dann werden Sie echte Verkaufserfolge erzielen und eine großartige Kundenbeziehung aufbauen.

Bei Ihrer Hilfe für den Kunden können Sie natürlich auch Ihr rhetorisches Geschick einsetzen, um die positive Entscheidungsfindung des Kunden zu erleichtern. Beispielsweise mit folgenden „Beschleunigungsfragen“:

  • Nur einmal angenommen, wir könnten … – würden Sie sich dann jetzt entscheiden können?
  • Unter der Voraussetzung, dass … – würden Sie sich dann heute entscheiden?
  • Falls wir diesen Punkt geklärt haben, sind Sie dann damit einverstanden?

Setzen Sie dem Kunden gedanklich eine Krone auf. Wenn er sich wie ein König fühlt, wird Ihnen der Erfolg sicher sein. Für zusätzliche Verkaufspower sorgt das limitierte Spezial-Seminar “Frei von Verkaufsblockaden! Wie Sie in nur 48 Stunden Ihre Umsatzmauer durchbrechen”. Mit der richtigen Technik werden auch Sie erfolgreich – das garantiert Ihnen Ihr Marc Galal.

Phasen im Verkaufsgespräch Fragetechniken

Kommentare (1)

  • Ilona Mild
    am 07.03.2019
    Danke für diesen Beitrag. Dieses Thema kenne ich sehr gut, allerdings habe ich mittlerweile gelernt, wie ich damit umgehen kann. Ich handhabe es so (wenn keiner deiner 3 Tipps funktioniert), dass ich dem Kunde sage, ich bin der Meinung, dass dieses Produkt wirklich nichts für ihn ist. In 2 von 3 Fällen, kauft der Kunde - gleich oder etwas später :-) ….und um den dritten Kunde ist es nicht schade, da dieser auch später (erfahrungsgemäß) immer Schwierigkeiten macht

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.