Das ABC der Verkaufshypnose – Teil 6

Heute geht es um die Sprache – wohl das wichtigste Werkzeug eines Verkäufers. L steht in unserem Verkaufs-ABC für Linguistik – das Fachwort für die Sprachwissenschaft – und N für nls®.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/Verkaufsgespr%C3%A4ch-%C2%A9-FotolEdhar-Fotolia_62440832_XS.jpg

©FotolEdhar/Fotolia


Sprachforscher und Linguistiker wissen seit vielen Jahren, dass bestimmte Satzkonstellationen und die Modulation der Stimme bei Menschen eine große Wirkung auslöst. Da es beim Verkaufen in erster Linie um Emotionen und eben um das emotionale Verkaufen geht, verbergen sich in der Sprache unendliche Möglichkeiten, erfolgreicher auf diesem Gebiet zu werden.

Wie Sie sicherlich wissen, habe ich das Verkaufskonzept des Neuro-Linguistic-Selling, kurz nls®, entwickelt, mehr darüber, was NLP ist, erfahren Sie hier. Das habe ich nicht etwa aus Langeweile getan oder weil ich unbedingt ein neues Wort erfinden wollte. Vielmehr habe ich hier eine Notwendigkeit gesehen – nämlich die effektiven, aber hochkomplizierten Techniken aus dem NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren™) für moderne Verkäufer anwendbar zu machen. Denn die herkömmlichen Verkaufsstrategien schienen mir irgendwann nicht mehr ausreichend für echte Verkaufserfolge.

Heraus kam also nls®, welches die besten Eigenschaften der bekannten Verkaufs- und NLP-Strategien miteinander verbindet. Sie als Verkäufer werden damit in die Lage versetzt, mit hoher emotionaler Intelligenz mehr zu verkaufen. Sinnliche Wahrnehmung ist dabei genauso gefragt wie das Lesen der Körpersprache Ihres Gegenübers und der Einsatz hypnotischer Sprachmuster.

Am besten erkennen Sie diese Tatsachen am praktischen Beispiel. Die folgenden Satzfragmente sind hervorragend dazu geeignet, eine Überzeugungstrance zu gestalten:

  • Menschen können, wie Sie wissen, einfach eine elegante Lösung finden.
  • Vielleicht bemerken Sie den Leistungsumfang unseres Produktes, während ich Ihnen alle Vorzüge präsentiere.
  • Ich weiß nicht, ob es für Sie wichtig ist zu wissen, wie Ihr Unternehmen noch mehr Kosten einsparen kann.
  • Ich könnte Ihnen sagen, dass eine effektive Werbekampagne Erfolg bringt, doch das wird die Zukunft beweisen.
  • Vielleicht haben Sie noch nicht erkannt, welcher Anzug am besten zu Ihnen passt.
  • Ich würde Ihnen niemals sagen, dass Ihre Frau Ihnen zutiefst dankbar sein wird, wenn sie diese Immobilie sehen würde, denn das werden Sie selber sehen.
  • Was geschieht, wenn Sie erkennen, wie attraktiv unser Angebot ist?

Bei der Anwendung dieser hypnotischen Sprachmuster sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, weil deren individuelle Einsetzbarkeit so vielfältig ist. Zusätzlich empfehle ich Ihnen, in einem der kostenlosen Abendseminare vorbeizuschauen – hier lernen Sie noch viel mehr Sprachmuster und die Macht der kleinen Worte kennen.
Und hier geht es zu Teil 7:  Das ABC der Verkaufshypnose – Teil 7
Ihr Marc Galal

Verkaufslinguistik

Kommentare (1)

  • Ilona Mild
    am 07.03.2019
    Danke für diesen Beitrag. Dieses Thema kenne ich sehr gut, allerdings habe ich mittlerweile gelernt, wie ich damit umgehen kann. Ich handhabe es so (wenn keiner deiner 3 Tipps funktioniert), dass ich dem Kunde sage, ich bin der Meinung, dass dieses Produkt wirklich nichts für ihn ist. In 2 von 3 Fällen, kauft der Kunde - gleich oder etwas später :-) ….und um den dritten Kunde ist es nicht schade, da dieser auch später (erfahrungsgemäß) immer Schwierigkeiten macht

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.