2020 November 20
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Sicheres_Auftreten.jpg

Befolge diese 5 Tipps für ein sicheres Auftreten!

Selbstbewusstsein ist in der heutigen Gesellschaft enorm wichtig.


2020 November 20
2020-11-25T02:14:52+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

In einem meiner letzten  Blogbeiträge ging es um das Thema Selbstliebe und darum, wie Du lernst an Dich zu glauben. Diese Thematik möchte ich nun weiterhin mit Dir vertiefen. Es ist so: Erfolg ist nicht das A und O. Vertrauen in Dich selbst und Deine Fähigkeiten ist das Wichtigste und zum Glück ist Vertrauen eine Fähigkeit, die geschliffen und gemeistert werden kann!

 

Tipp #1 Bestätige Dich

Es ist wichtig, für Dich selbst ein positives Bild von Dir zu erschaffen, auf das Du stolz bist. Wenn Du mit geringem Selbstvertrauen kämpfst, hast Du eine schlechte Wahrnehmung von Dir selbst, die oft ungenau ist. Übe, eine Version von Dir selbst zu visualisieren, die Du anstrebst, um Deine Ziele zu erreichen. Vertrauen wird auch dadurch gewonnen, dass Du Deinen Geist und Körper jeden Tag verbesserst. Idealerweise solltest Du eine Morgenroutine festlegen, die aus einer kurzen Meditation und einem kleinen Training besteht, um Deinen Tag in Topform zu starten.

Tipp #2 Frage Deinen inneren Kritiker

Einige der härtesten Kritiken, mit denen wir zu kämpfen haben, kommen von uns selbst. Menschen mit geringem Selbstvertrauen neigen dazu ihren inneren Kritiker überaktiv  agieren zu lassen – und das ist meistens falsch. Hinterfrage daher alles und wäge ab, ob Du auf die Stimme vertrauen kannst oder nicht. Wenn Du beispielsweise glaubst, dass Du an etwas scheiterst, frage Dich: „Welche Beweise stützen den Gedanken, dass ich versage?“ und „Welche Beweise stützen den Gedanken, dass ich eventuell doch erfolgreich werde?“ Finde Möglichkeiten, Dir selbst für die kleinsten Erfolge zu gratulieren, Komplimente zu machen und Dich selbst zu belohnen.

Tipp #3 Wissen ist Macht

Vertrauen kommt natürlich mit dem Wissen, dass Du selbstbewusster wirst, wenn Du eine neue Fähigkeit entwickelst und verbesserst, die Du gerne mit anderen teilen möchtest. Wenn Du weiter lernst und den Überblick über die Themen der Welt behältst wirst Du zu einem besser informierten und selbstbewussten Menschen. Versuche auch, Dein Wissen über ein breites Themenspektrum zu erweitern. Abonniere interessante Zeitschriften, Podcasts, die Dich interessieren, um über neue Entwicklungen in einem bestimmten Bereich auf dem Laufenden zu bleiben.

Tipp #4 Tue jeden Tag eine Sache, die Dir Angst macht

Eine Herausforderung pro Tag – ist doch machbar, oder? Wenn das Ziel darin besteht, selbstbewusster zu werden, musst Du lernen, Dich Deinen Ängsten zu stellen. Der beste Weg, um die Angst zu überwinden, besteht darin, sie direkt anzugehen. Wenn Du jeden Tag etwas tust, das Dir Angst macht und Deine Komfortzone verlässt, gewinnst Du immer mehr Selbstvertrauen. Egal, ob Du öffentlich sprichst, eine wichtige Entscheidung triffst, den Job wechselst, einen neuen Kontakt knüpfst usw. Du lernst, Deine Ängste mit erhobenem Haupte zu konfrontieren und zu überwinden!

Tipp #5 „Kleider machen Leute“

Es ist tatsächlich wahr. Wenn Du gut aussiehst, fühlst Du Dich gut und das strahlst Du aus. Folglich ist es schwierig, sich gut zu fühlen, wenn Du mit Deinem Körper unzufrieden bist oder ständig wenig Energie hast. Es ist wichtig, stolz auf Dein eigenes Erscheinungsbild zu sein. Einfache und kostengünstige Tricks wie ein frischer Haarschnitt oder das Feilen Deiner Nägel können Dir helfen, selbstbewusster auszusehen und Dich sicherer zu fühlen. Wenn Du Dich ordentlich und präsentabel kleidest, fühlst Du Dich automatisch erfolgreich und bereit, Deine Ziele zu verfolgen.

Am wichtigsten ist, an sich selbst zu glauben. Es ist leicht, sich daran zu gewöhnen, sich auf die Zustimmung anderer zu verlassen, um sich gut zu fühlen. Aber Du brauchst Dich nicht in Komplimenten zu baden, ehe Du auf Dein nächstes Level kommst. Das schaffst Du auch alleine. Die beste Art des Vertrauensschubs ist die, die von innen kommt!

Hast Du Interesse hast, aktiv an Deiner Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten?  Dann würde ich mich freuen, Dich auf dem NLP-Practitioner begrüßen zu dürfen. Dort werden wir gemeinsam an Deinen Glaubenssätzen arbeiten und Du wirst nach diesem Seminar viele Dinge anders sehen. Überzeuge Dich noch heute selbst.

Wenn Dir mein Blogbeitrag gefallen hat, dann klicke auf das Herz unten rechts. Bis zum nächsten Blogbeitrag!

Viel Erfolg & bleib gesund,

Dein Marc