ABC der Verkaufshypnose – Teil 14

Im letzten Teil der Verkaufshypnoe geht es um die Buchstaben W bis Z. Hier geht es übrigens zum Teil 13 der Verkaufshypnose.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/WinWin_%C2%A9-Jakub-Jirs%C3%A1k-Fotolia_76301361_XS.jpg

©Jakub Jirsák/Fotolia

Erstellt von Marc Galal
 |  2018-09-30T20:28:18+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

W = win-win-Verhältnis

Wenn Sie eine Dienstleistung verkaufen, beginnt die Geschäftsbeziehung in der Regel erst nach Unterzeichnung. Beim Produktverkauf ist der Verkaufsprozess normalerweise nach Kauf und Übergabe der Ware abgeschlossen. NLS-Seller tun mehr! Sie sind nicht wie andere Verkäufer, sondern informieren sich in beiden Fällen nach ca. 2 bis 4 Wochen, wie es Ihrem Kunden mit der Dienstleistung bzw. dem Produkt geht. Welche Veränderungen oder Erleichterungen genießt der Kunde durch das Produkt? Wo sind möglicherweise noch Verbesserungen sinnvoll und möglich?

Dadurch merkt der Kunde, dass Sie ihn ernst nehmen und dass er wichtig für Sie ist. Außerdem erhalten Sie positive Energie, wenn Sie auf zufriedene Kunden treffen, oder Dankbarkeit, wenn Sie ihm bei bestimmten Problemen weiterhelfen. Ein zufriedener Kunde ist wertvoll in vielerlei Hinsicht. Nicht zu verachten ist auch das Feedback, das Sie für Ihre weitere Arbeit nutzen können. Alles in allem ergibt sich also ein win-win-Verhältnis.

 

XY = Y macht X

Zugegeben – es war nicht einfach, für diese Buchstaben eine passende Erläuterung zu finden. Deshalb habe ich daraus einfach eine kleine Gleichung gemacht. Sie als Verkäufer sind Y, der Nutzen für den Kunden ist X. Sie können X jederzeit eine andere Bedeutung geben – es kommt ganz auf die Argumente an.

Nehmen wir als typisches Beispiel den Autoverkauf. Der Kunde ist auf der Suche nach einem kostengünstigen Wagen, bemängelt aber den äußeren Zustand. Jetzt macht Y das X: „Sie haben Recht – aber genau deshalb führe ich Ihnen das Auto vor. Es ist günstiger als viele andere in unserem Angebot. Gleichzeitig sind Motor und die wichtigsten Teile in einem hervorragenden Zustand. Der Wagen selbst benötigt nur einige kosmetische Korrekturen. Wenn Sie diese vorgenommen haben, hat dieses Auto einen viel höheren Wert gewonnen.“ Und schon hat der Verkäufer dem Kunden den Nutzen verdeutlicht. Y macht X, eine Formel, die Sie sich gut merken können.

Z = Zusammenhänge

Ich möchte zum Abschluss unseres Verkaufshypnose-ABC’s noch einmal betonen, wie eng beim Neuro Linguistic Selling® alles zusammenhängt (Was ist NLP). Alleine aus den beiden obigen Erklärungen ist dies erkennbar: Wenn Sie als Verkäufer dem Kunden seinen klaren Nutzen aufzeigen – also wenn Y ein X macht – entsteht für alle Beteiligten eine win-win-Situation.

Dieser rote Faden zieht sich durch die gesamte Verkaufshypnose. Es geht um die Fähigkeit, Menschen zu überzeugen und zu begeistern. Nur dann schaffen  Sie Erfolg für alle Seiten mit zufriedenen und treuen Kunden. Nicht zuletzt können Sie mit professioneller Verkaufshypnose dazu beitragen, dem Beruf des Verkäufers ein moderneres Image zu verleihen. Sie selbst haben natürlich ebenfalls einen Nutzen davon, denn Ihre Umsatzzahlen werden steigen. Und ich freue mich, wenn Sie die nls®-Strategie weiterempfehlen oder eines der Seminare besuchen und alles über NLP lernen. Damit haben wir zum Schluss wieder eine win-win-Situation :-). Ihr Marc M. Galal

Verkaufslinguistik Überzeugungstechnik

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.