2020 March 25

4 Tipps, um die Corona-Krise zu bewältigen

In diesem Blogbeitrag nehmen wir uns das Thema Krisenmanagement vor. Wie Du trotz der aktuellen Ausnahmesituation einen kühlen Kopf bewahrst, verrate ich Dir jetzt.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/corona.jpg
2020 March 25
2020-03-30T12:11:55+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Unabhängig davon, wie gut Dein Unternehmen geführt wird, könnte eine Krise Dein Business zum Erliegen bringen. Dies gilt insbesondere für kleine Unternehmen – unzureichende Ressourcen machen sie häufig unfähig, die Auswirkungen einer Krisensituation zu bewältigen. Dies führt zu Kundenrückgängen und Umsatzrückschlägen.

 

Selbst die größten und renommiertesten Unternehmen und Konzerne sind gegen eine solche Realität nicht immun. Es reicht ein Blick auf den Frankfurter Flughafen: Die Lufthansa leidet bereits immens unter der Corona-Krise. Mehr als 95% der Flüge wurden storniert. Der Kurs sinkt weiter.

 

Mein Augenmerk liegt auf den kleinen Unternehmern, denn ihnen kann ich mit meinen eigenen Erfahrungen und Tipps aushelfen. Wenn Dein Unternehmen mitten in einer Krise steckt, gibt es vier Möglichkeiten, diese erfolgreich zu überwinden:

 

1. Beurteile die Situation objektiv

In Zeiten der Krise solltest Du Dich aktiv bemühen, ruhig, gesammelt und gelassen zu bleiben. Auf diese Weise kannst Du die Situation objektiv analysieren, die Grundursache Deiner Situation ermitteln und zu einem fundierten Ergebnis kommen. Wenn Du das Problem erkennst und definierst, bist Du bereits auf dem halben Weg, es zu lösen. Darüber hinaus wird Deine gewissenhafte und besonnene Führung Deine Mitarbeiter beruhigen und Vertrauen und Zuversicht vermitteln. 

 

Wenn Du direkt in Panik verfällst oder sofort auf 180 bist, wird es für Dich schwierig sein, alle Aspekte der Situation zu berücksichtigen. Dies wird nur dazu führen, dass Du Dir ein Urteil bildest, das Deinem mentalen Zustand entspricht. Je nachdem, in welchem Zustand Du Dich befindest, kannst Du Entscheidungen treffen, die strategisch vielleicht nicht die klügsten sind. Dies kann sich für das gesamte Unternehmen als katastrophal erweisen und die Situation noch weiter verschlechtern. Daher ist es ratsam, dass Du in dieser herausfordernden Zeit Deine Gelassenheit bewahrst und eine kalkulierte Entscheidung triffst, um die Situation zu verbessern.

 

2. Pflege ein ehrliches Außenbild

Halte Deine Community, Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner auf dem Laufenden. Unternehmen, die jetzt den Kopf in den Sand stecken, haben so gut wie verloren. Eine mangelnde Bereitschaft der Kommunikation schädigt den Ruf des Unternehmens und führt dazu, dass es vergessen wird. Es ist wichtig, einen starken und positiven Kommunikationskanal mit den Sozialen Medien und/oder der Öffentlichkeit aufrechtzuerhalten. Nachdem Du das Problem für Dein Unternehmen erkannt hast, bist Du daher verpflichtet, die Öffentlichkeit ehrlich zu informieren, mit den Betroffenen zu sympathisieren und um ihre unerschütterliche Unterstützung zu bitten. Die Wahrung der Ehrlichkeit ist hier der Schlüssel, da das Überspielen des Problems eine umso größere (negative) Auswirkung haben kann. 

 

In so einer Situation, wie mit dem Corona-Virus, war es meine Verantwortung ein Statement an meine Community vorzutragen. Als Business-Mentor bin ich meinen Teilnehmern und Kunden gegenüber verpflichtet. Sie müssen sich der neuen Lage schließlich auch anpassen. Auch in meinem Team habe ich frühzeitig eine Krisensitzung ins Leben gerufen, um die nächsten Wochen strukturiert anzugehen.

 

3. Skizziere einen Krisenmanagement-Plan

Verschaffe Dir einen Überblick von der aktuellen Lage. Informiere Dich auf seriösen Nachrichtenquellen über den neuesten Stand. Du musst wissen, was in der Welt vor sich geht. Dies ist zwar selbstverständlich, jedoch schadet es nicht diesen Punkt zu erwähnen. Also, wie gehst Du nun vor? Der erste Schritt besteht darin, ein qualifiziertes Team von Personen aus verschiedenen Abteilungen zusammenzustellen, die für die jeweilige Situation relevant sind, z. B. Finanzen, Rechtsberatung, Personalwesen, PR, Vertrieb usw.

Als nächstes sollte ein Dialog (z.B. via Skype oder Zoom-Call) geführt werden, um die Auswirkungen der Krise zu untersuchen und Lösungsansätze zu entwickeln. Dieser Dialog wird abweichende Meinungen zum Ausdruck bringen, die für das Krisenmanagement von entscheidender Bedeutung sind. Der letzte Schritt zur Behebung der Situation ist die Formulierung eines Krisenmanagement-Plans, der untrennbar mit der Unternehmensphilosophie und -ideologie verbunden ist. Dies stellt sicher, dass die vorgeschlagenen Lösungen nicht von der Vision des Unternehmens abweichen. Dies sorgt nämlich für unnötig Verwirrung. Der endgültige „Entwurf“ des Krisenmanagement- Plans sollte so gründlich wie möglich sein und speziell auf die jeweilige Situation zugeschnitten sein.

 

4. Anpassen, improvisieren und überwinden

Augen zu und durch! Als letztes solltest Du die Umsetzung Deines Krisenmanagement-Plans für Dein Unternehmen bewerten. Vor der „Vollstreckung“ solltest Du einige grundlegende Ziele und Maßstäbe festlegen, um den Fortschritt/Erfolg zu messen. Wenn die gewünschten Ergebnisse in der vorgegebenen Zeit noch nicht erreicht wurden, ist es Zeit, Anpassungen an der Strategie vorzunehmen.

Es ist eine Ausnahmesituation, daher solltest Du Deine Tagesstruktur beibehalten. Es ist wichtig nicht aufzugeben, sondern dreimal so viel zu arbeiten, wie sonst. Flexibilität ist der Schlüssel, um die Situation umfassend anzugehen. Daher solltest Du bereit sein, Dich anzupassen und zu improvisieren, wenn die Dinge nicht nach Plan laufen. Diese Phase wird bald vorübergehen, also halte durch! Wir sitzen alle im selben Boot und wie Du weißt, ist Aufgeben keine Option!

 

Diese vier Strategien sind ein einfacher und dennoch effektiver Leitfaden für die Navigation aus der Corona-Krise. Wenn Du diesen Krisenmanagement-Plan ordnungsgemäß umsetzt und diszipliniert einhältst wird Dein Unternehmen auch nach dieser Krise stabil und gestärkt hervorkommen.

Schau' Dir zu diesem Thema unbedingt meine YouTube-Videos an: 

Corona-Krise=Unternehmer-Krise

Corona Virus-Top-Leistung im Homeoffice 

Der Notfallplan für Unternehmer- So verhinderst Du die Insolvenz

Das Quarantäne-Spiel-NLP-Training zuhause

Wenn Dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, dann lasse mir gerne einen Daumen nach oben da.

4

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.