Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

3 Tipps, mit denen Sie Ihren Umsatz verdoppeln

Es stimmt, der Vertrieb hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt. Viel passiert online, es gibt keine klassischen Kernzeiten mehr, das Internet weiß alles und kennt jeden Preis. Ja, es hat sich viel getan, doch vieles ist auch gleich geblieben und häufig werden diese bekannten und bewährten Ratschläge nicht mehr befolgt und der Erfolg bleibt aus. Daher möchte ich drei dieser Old-but-good-Tipps heute eine Plattform geben.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/Verkaufsgespr%C3%A4ch-%C2%A9-FotolEdhar-Fotolia_62440832_XS.jpg

©FotolEdhar/Fotolia


Das Telefon, dein Freund und Helfer

Mit dem Telefon wird die Welt klein. Jeder ist zu erreichen, nahezu immer und überall. Man kann Termine vereinbaren oder sogar erste kleine Entscheidungen herbeiführen. Das führt dazu, dass die Bereitschaft wächst, zu einem späteren Zeitpunkt eine größere Entscheidung zu treffen. Perfekt, oder? Machen Sie eine persönliche Erfolgsstatistik. Wie viele Telefonate müssen Sie im Durchschnitt führen, um einen Termin zu bekommen? Wenn Sie das ermittelt haben, dann können Sie für sich herunterbrechen, wie viele Telefonate Sie pro Tag mehr führen müssen, um systematisch Ihren Erfolg zu steigern.

Erweitere dein Netzwerk

Bestimmt kennen Sie den Spruch „Die Welt ist ein Dorf“, oder? Im Grunde genommen ist es so, doch viel zu oft nutzen wir die Annehmlichkeiten dieses kleinen und beschaulichen Dorfes nicht richtig. Sie fragen sich, was genau ich damit meine? Das sage ich Ihnen gerne. Wenn Sie mit einem Kunden in Kontakt sind, vielleicht sogar schon etwas emotional verkauft haben, dann sollten Sie ihn nach Weiterempfehlungen fragen (großartige Kundenbeziehungen sind schließlich das A und O). Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, denn Ihr Kunde ist nach dem Kauf in einem positiven Zustand. Er ist zufrieden mit sich und mit Ihnen, sonst hätte er nicht bei Ihnen gekauft. Also wird er Ihnen auch noch einen oder mehrere potenzielle Interessenten nennen. Schon wird die Welt wieder kleiner, denn auch der nächste Kunden wird jemanden kennen, der jemanden kennt. Fangen Sie an und machen Sie sich vor allen Dingen klar, dass den zukünftigen Interessenten nichts Besseres passieren kann, als dass sie jemand weiter empfiehlt. Immerhin wartet ein tolles Produkt oder eine tolle Dienstleistung, die ihr Leben eindeutig verbessert. Worauf warten Sie also noch? Diese eine Weiterempfehlungsfrage wird Ihr Leben nämlich verändern.

Das Netzwerk im Netz pflegen

Was würden wir nur ohne das Internet machen? Schnell mal die Telefonnummer vom Italiener um die Ecke heraussuchen, mal eben überprüfen, wie der letzte Weltmeister im Stabhochsprung hieß oder Tipps für die nächste Venedig-Reise finden. Im Netz gibt es nahezu nichts, was es nicht gibt. Das heißt, man kann auch prima vom Stöckchen zum Steinchen kommen und die Zeit vertrödeln. Man kann jedoch auch auf einfache, intelligente und schnelle Art und Weise sein Netzwerk vergrößern und pflegen. Social Media, Chats, Foren und Portale… Hier können Kontakte geknüpft und vertieft werden. Und da schließt sich der Kreis und wir sind wieder bei den guten alten Vertriebsratschlägen. Einer lautet zum Beispiel „Mehr Kontakte, mehr Kontrakte“…

Nächste Woche zeige ich Ihnen kleine Geschenke mit großer Wirkung!

Phasen im Verkaufsgespräch

Kommentare (1)

  • Ilona Mild
    am 07.03.2019
    Danke für diesen Beitrag. Dieses Thema kenne ich sehr gut, allerdings habe ich mittlerweile gelernt, wie ich damit umgehen kann. Ich handhabe es so (wenn keiner deiner 3 Tipps funktioniert), dass ich dem Kunde sage, ich bin der Meinung, dass dieses Produkt wirklich nichts für ihn ist. In 2 von 3 Fällen, kauft der Kunde - gleich oder etwas später :-) ….und um den dritten Kunde ist es nicht schade, da dieser auch später (erfahrungsgemäß) immer Schwierigkeiten macht

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.