2020 November 06
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Frieden.jpg

2 Gründe, warum Dein innerer Frieden fehlt

Hast Du Deine innere Ruhe bereits gefunden? Verspürst Du täglich Glücksgefühle, die Dich gut wappnen gegen negative Lasten? Wenn nicht, gehörst Du zu einem Großteil der Bevölkerung, denn die wenigsten Menschen kennen die Wege zu innerem Frieden. Erfahre mehr in diesem Blogbeitrag.

 


2020 November 06
2020-11-11T23:17:34+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

In der heutigen Gesellschaft möchten viele ein perfektes Leben führen. Gleichzeitig scheint dies eine unmögliche Herausforderung zu sein, bei der sich zahlreiche Seelen regelrecht geistig dafür bestrafen, „versagt“ zu haben. Die ständigen Vergleiche zu anderen, ein Tunnelblick und tausende von Ablenkungen. Das führt dazu, dass sie „vorübergehend“ den Kontakt zu ihrer inneren Ruhe verlieren.  Schauen wir uns mal unsere Herausforderungen an. Was fällt Dir auf? Genau, sie beginnen alle in unserem Kopf. Der Ablauf ist dabei meist gleich: Irgendwas von außen prasselt auf Dich ein. Die Art und Weise wie Du denkst, kann zu einem mentalen Konflikt führen. Die Folge: Dein innerer Frieden ist in Gefahr.
 


1.    Die gedankliche Unordnung

„Mach Dir keine Sorgen“ – ein Ratschlag aus dem Umfeld, der lieb gemeint ist. Das hat der eine oder andere bestimmt schon erlebt. Jedoch ist dies nicht so einfach in der Umsetzung. Herausforderungen machen uns stärker. Das Ausmaß ist in manchen Szenarien schon so fortgeschritten, dass das einfache Konzept, über Probleme „nachzudenken“ nicht mehr auszureichen scheint. Es wird eine effektivere Vorgehensweise benötigt, um die Wurzel des Problems ausfindig zu machen. Das schaffst Du nur mit Ruhe und Ordnung. 
Deine kleine Aufgabe von mir:
Schließe Deine Augen (für etwa 1–5 Minuten) mit der Absicht, Deine Gedanken in purer Harmonie schwelgen zu lassen. Du wünschst Dir nichts seliger als Ruhe und Stille. (Pausiere nun bitte Deine Lektüre)
.
.
.

Okay, was ist passiert? Du hast wahrscheinlich bemerkt, dass in dem Moment, in dem Du ruhig warst, zufällige und nicht miteinander verbundene Gedanken auftauchten. Diese Gedanken werden zu einer Form der Ablenkung, die Dich Deines inneren Friedens „beraubt“. Dies war übrigens nur ein kleines Experiment, bei dem Du bewusst Deinen Geist beobachten konntest. Du hast versucht ruhig zu werden, aber Deine Gedanken machten Dir ein Strich durch die Rechnung. Es ist wichtig Deine Gedanken aufzuräumen und gegebenenfalls zu filtern. Infolgedessen wird unser innerer „Kern“ mit nutzlosen Informationen überfüllt, mit Gedanken, die unserem Wohlbefinden nur in die Quere kommen. Wenn Du Deine Gedanken mit sinnlosen Reizen überfüllst, werden Deine innere Klarheit und Deine angeborene Weisheit neblig. Achte darauf, nicht den Draht zu Dir selbst zu verlieren, und sammle Deine Gedanken, Gedanken, um nicht aus der Ruhe zu geraten. Auch hier gilt: Übung macht den Meister!

2.    Die Externe Ablenkungen

Die Ablenkungen, die wir als dringend und wichtig eingestuft haben, wie z. B. unsere Telefone, soziale Medien und E-Mail-Verkehr, ziehen uns alle magisch an. Sie ziehen unsere Aufmerksamkeit auf sich und lenken uns von der eigentlichen Situation ab, in der wir uns befinden und die für uns wirklich bedeutend sein sollte. Zum Beispiel Dinge, die Deinem Leben und dem Leben anderer, (die Du vielleicht noch nicht kennengelernt hast), bleibendes Glück und Erfüllung bringen. Ob Du es erkennst oder nicht, die Informationen, denen Du Dich aussetzt, füllen unseren inneren Raum des Friedens mit „Lärm“. Alles was Du, wie ein Schwamm aufsaugst, beeinflusst Deine Emotionen und Wünsche. Und wenn Du nicht aufpasst, kannst Du leicht durch das Leben eilen, anstatt die kostbare Zeit auf diesem Planeten zu genießen. 
Wenn Du jetzt hier bist, atmest und liest, dann bist Du mit diesem Tag gesegnet worden, um aufzuwachen! Wach‘ auf und übernimm die Kontrolle über Dein Schicksal. Beginn‘ mit der Aufgabe, worauf Du Dich aktuell konzentrierst und mache‘ so mehr aus Deinem Leben. Ich wünsche Dir viel Erfolgdabei.

Wenn Dir mein Blogbeitrag gefallen hat, dann klicke auf das Herz unten rechts. Bis zum nächsten Blogbeitrag!

Viel Erfolg & bleib gesund,

Dein Marc

Diese Blogbeiträge könnten Dich auch interessieren:

7 WEGE, WIE DU ES SCHAFFST ENDLICH GLÜCKLICH ZU SEIN