2019 October 21

Phobien kannst Du auch behandeln!

Phobien und Ängste können Dich in mehreren Lebenssituationen zurückhalten. Die doch scheinbar grenzenlosen Möglichkeiten bekommen dadurch ständig dauerhafte Zäune und dornige Rosen, die unüberwindbar erscheinen. 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Phobien_kannst_du_auch_behandeln.jpg
2019 October 21
2019-10-23T12:22:33+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Nicht nur Deine Lebensqualität leidet, sondern auch Du. Es ist eine große Belastung.Glücklicherweise, gibt es für alles bekanntlich eine Lösung und zwar: dafür entwickelte NLP Methoden. Hole Dir am besten heute noch professionelle Hilfe, damit die schwarzen Wolken über Deinen Kopf verschwinden, Du Dich Deiner Angst stellst und sie auch endlich überwindest. Mache mehr aus Deinem Leben!


Was genau ist eigentlich eine Phobie?

Phobien sind extreme Ängste vor bestimmten Situationen und Objekten. Eigentlich ist Angst ein natürliches Empfinden in gefährlichen Situationen - ein Überlebensmechanismus. Ein gesundes Maß an Angst hat jeder, denn sie sichert unser Weiterleben in brenzligen Situationen.

Im Unterschied zur normalen Angst, ist eine Phobie jedoch eine übersteigerte Art der Angst. Sie beeinträchtigt das Leben der betroffenen Personen enorm. Eine Phobie ist nicht kontrollierbar und erzeugt intensives Unwohlsein, mental wie auch körperlich.

Eine komplette Phobien-Liste gibt es nicht. Jeder Mensch kann sogar eine ganz eigene Phobie unter verschiedenen Bedingungen entwickeln, eine die noch gar nicht so bekannt ist. Die Zoophobie (Angst vor Tieren), Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen), Sozialphobie (Angst sich zu blamieren oder abgelehnt zu werden) und Agoraphobie (Angst in gewissen Situation nicht fliehen zu können) gehören wohl zu den bekanntesten Phobien.  „Ich habe große Angst vor Spinnen.“ Eine Aussage, die bei den meisten Mitmenschen nachvollziehbar ist.  Allerdings, ist die folgende Phobie: „Ich habe Angst vor Keimen und muss alles vorher desinfizieren“, ausgefallener und die betroffenen Personen treffen oft auf Unverständnis, auch in ihrem eigenen Umfeld. „Stell‘ dich nicht so an. Es ist doch alles sauber“, ist dann oft die Antwort.
Es ist wichtig, Verständnis zu zeigen. Es handelt sich hier um eine Krankheit, die nicht von heute auf morgen geheilt werden kann. 

Nimm professionelle Hilfe an!

Es erfordert viel Mut, Zeit, Disziplin und Unterstützung, um dagegen anzukämpfen. Falls Du betroffen bist, versuche Dir professionell helfen zu lassen. Wenn Du eine Person kennst, dessen Lebensqualität darunter leidet, sei der Wegweiser, um auf einen Ausweg zu deuten. Mit einer systematischen Sensibilisierung eines ausgebildeten Therapeuten und an einer zielstrebigen Arbeit der Glaubenssätze sind alle Phobien behandelbar. Ich kenne zahlreiche Menschen, die es geschafft haben ihre Phobien abzulegen. Also, lasse Phobien nicht über Deinen Leben herrschen, sondern wachse über sie hinaus.
 
Ich hoffe dieser Beitrag konnte den einen oder anderen helfen den ersten Schritt zu wagen.

Erfolgreiche Grüße 


Dein Marc
 

2

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.