NLP: Diese Tricks spielt uns unser Verstand

Der menschliche Verstand ist komplex und selbst nach jahrhundertelanger Forschung gibt er immer noch Rätsel auf. Wissenschaftliche Erkenntnisse bringen einen aber auch nicht weiter, wenn man auf diese kleinen Tricks hereinfällt, die der Verstand einem spielt. Das Bewusstsein darüber hilft, sie zu überwinden und dadurch mit mehr Bewusstsein mehr Erfolg zu erzielen und sein Leben zu verbessern! Lies dir die einzelnen Tricks aufmerksam durch, du wirst den einen oder anderen bei dir selbst wiederkennen!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/9.png

#Trick 1: Veränderung bedeutet nichts Gutes

 

 

Der sogenannte alte und primitive Teil unseres Gehirns, den wir von unseren Vorfahren vererbt bekommen haben, spielt uns diesen Streich. Früher (ganz ganz früher) war es überlebenswichtig, sich ein Umfeld aus Vertrautheit und Komfort zu schaffen. Heute haben wir aber viel zu viele Möglichkeiten, um uns nur in dieser Zone aufzuhalten. Viele Menschen benutzen dies als Ausrede, weil sie Angst vor Veränderung haben.

 

 

#Trick 2: Nur noch einmal….

 

 

Unser Verstand ist wie ein Süchtiger, der nicht rational ist, wenn es um die nächste Hochphase geht. Das führt dazu, dass viele von uns ständig auf der Suche sind nach etwas, das dieses Bedürfnis befriedigt. Höher, Schneller, Weiter! So soll das Glück vollkommen werden. In Wahrheit ist das aber bloß eine Illusion und Vollkommenheit unerreichbar. Langfristige Zufriedenheit erlangt man nur dadurch, dass man sich kleine Ziele setzt und es zelebriert, langfristig erfolgreich damit zu sein.

 

 

#Trick 3: Ich höre auf damit

 

 

Schlechte Gewohnheiten zu ändern ist ein Prozess, der viel Kraft und Energie kostet. Somit ist es auch ein Prozess, auf den unser Verstand gerne verzichten möchte. Immer dann, wenn man behauptet, dass man „bald“ mit etwas aufhört, hat man sich wieder selbst in die Falle gelockt: Wann ist dieses „bald“, falls es überhaupt existiert? In Wahrheit will man sich nicht wirklich etwas abgewöhnen.

 

 

#Trick 4: Ich kann nichts dafür

 

 

Schuld und Verantwortung sind zwei Dinge, die niemand gerne auf seinen Schultern trägt. Lieber schiebt man es irgendwem oder irgendwas in die Schuhe, als es sich selbst einzugestehen. Wer will, findet immer Umstände oder Personen, die man für etwas Misslungenes verantwortlich machen kann. Wer sich immer nur der Verantwortung entzieht und die Schuld bei anderen Sucht, wird sich niemals richtig weiterentwickeln können. Fehler sind dazu da, um aus ihnen zu lernen!

 

 

#Trick 5: Es ist noch nicht der richtige Zeitpunkt

 

 

Durch diesen Streich, den der Verstand einem spielt, verfallen Leute in einen Modus, in dem es unmöglich ist, den „richtigen Zeitpunkt“ jemals zu erkennen und nutzen zu können. Sie machen sich selbst glauben, die Zeit sei noch nicht reif, nur weil sie den Mut nicht aufbringen, zu tun, was auch immer es zu tun gilt.

 

 

#Trick 6: Das war schon immer so und so bleibt es auch

 

 

„Ein funktionierendes System soll man nicht verändern“, heißt es. Doch, das soll man! Denn nur, weil etwas angemessen funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass das auch in Zukunft immer so sein wird. Veränderung ist wichtig und gut, lass dir von deinem trickreichen Verstand nichts anderes einreden!

 

 

#Trick 7: Dafür braucht man Glück

 

 

Um etwas gar nicht erst probieren zu müssen, gaukelt unser Verstand uns vor, man brauche Glück dazu, um es zu versuchen. Und das ist ja bekanntlich nicht zu beeinflussen. Blödsinn! Kein großartiger Unternehmer oder Erfinder hat sich auf sein Glück verlassen. Natürlich kann man im Nachhinein behaupten, dass jemand Glück gehabt haben muss. Aber es sollte niemals ein Grund sein, etwas nicht zu wagen!

 

 

#Trick 8: Ich kann nicht

 

 

Der Verstand der meisten Menschen ist voll von Glaubenssätzen, die durch vergangene Erlebnisse und Beobachtungen gesammelt wurden und die im Hier und Jetzt dazu führen, dass die Personen nicht ihr volles Potenzial entfalten können. Diese limitierenden Glaubenssätze führen dazu, dass man überzeugt davon ist, niemals erreichen zu können, was man sich in Wirklichkeit wünscht. Gründe dafür findet man immer.

 

 

Wir können unseren Verstand nicht immer überwinden, doch zu wissen, was darin vor sich geht und dass es den meisten Menschen genauso geht hilft uns, diese kleinen Tricks zu durchschauen und zu überwinden. Welche Tricks spielt dir dein Verstand? Und was ist deine Lösung?

Zustandsmanagement NLP Angst-Management

Kommentare (3)

  • Ilona Mild
    am 28.01.2019
    Freue mich auf die weiteren Einträge. Ich habe letztes Jahr nach dem Practitioner mit Hilfe von NLP 13 Kg abgenommen und halte das Gewicht :-) Die größte Herausforderung war in diesem Jahr in Belek, trotz der tollen Buffets nicht zuzunehmen - und ich habe es geschafft standhaft zu bleiben und bin mit einem Minus von 1 KG heimgefahren. Es funktioniert wirklich!!!!
  • ilona@mild-online.de
    am 11.03.2019
    Löse dich von deinen negativen Glaubenssätzen und du kannst alles schaffen, was du willst.
    Wie sagte schon Brian Tracy:
    »Nicht wie tief du fällst, zählt – sondern wie hoch du zurückfederst.«
    Rückschläge kann es immer wieder geben, jedoch sollte man an seinem Ziel festhalten und nicht vorschnell aufgeben!
  • ilona@mild-online.de
    am 25.03.2019
    Das erinnert mich an eine Situation in der letzten Woche. Es ist soviel zusammengekommen, dass ich abends im Bett lag und einfach nur geweint haben. Je länger ich darüber nachgedacht hatte, umso beklemmender wurde dieses Gefühl und ich fragte mich, warum es ausgerechnet immer mich trifft. Am nächsten Tag - auch dank deiner aufmunternden Worte- habe ich alles noch einmal Revue passieren lassen. Ich habe erkannt, dass ich manche Sachen einfach hinnehmen muss, da ich sie sowieso nicht beeinflussen bzw. ändern kann. Als ich das akzeptiert hatte, ging es mir besser und auch dieser Beitrag hat mir Möglichkeiten aufgezeigt, die mir in Zukunft weiterhelfen werden.

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.