Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

NLP: Die Swish Technik

Du willst lästige Gewohnheiten ablegen und dafür sehr starke Motivation aufbauen? Mit der Swish- Technik bist du damit in der Lage!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/2202.jpg

NLP: Mache aus Befürchtungen angenehme Zustände

Trägst du Befürchtungen mit dir herum? Vielleicht spürst du die Last bereits gerade auf den Schultern. Ob eine unangenehme Situation, eine Erinnerung oder ein mentaler Zustand, der dich zusammenzucken lässt. All das kannst du mit der Swish- Technik ändern und zum Positiven wenden und so deine Gedanken reinigen.
Befürchtungen und unangenehme Gefühle blockieren uns im Alltag viel stärker als gemeinhin angenommen. Du erkennst es meistens erst während der Situation oder wenn du auf einmal unnatürlich verkrampft oder ängstlich wirst. 
Die altbewährte Technik wurde von Dr. Richard Bandler, einem der Begründer des NLP, entwickelt. Mittlerweile greifen alle NLPler darauf zurück und ich möchte dir auch die Möglichkeit geben, dass du negative Gedanken und Erinnerungen loswirst. 
Dafür sind insgesamt nur 5 Schritte nötig und du wirst das unangenehme Gefühl los! Hierbei greift die Swish- Technik auf die Submodalitäten zurück. Somit greifst du direkt auf die Sinne zu und kannst herausragende Ergebnisse erzielen!

 

NLP: Die 5 Schritte der Swish- Technik


NLP:  Swish- Technik – Schritt 1

Denke an die spezielle unangenehmes  Situation, Erinnerung oder das entsprechend negative Gefühl. Versetze dich jetzt in den Zustand, dass du das unangenehme Gefühl spürst, und visualisiere das Etwas bis ins kleinste Detail. Dabei solltest du alle deine Sinne einsetzen (VAKOG). Je mehr Sinneseindrücke du heraufbeschwörst, desto besser gelingt dir später der sogenannte Swish. 
Zugegeben kann es anfangs etwas schwierig werden, aber halte das Bild in deiner Vorstellung solange es geht aufrecht. Übung macht den Meister und das gilt gerade bei dieser Übung besonders. Einerseits setzt sich niemand gerne mit negativen Bildern auseinander, andererseits musst du genau das hierbei tun. Habe keine Angst oder bedenken, denn es kann nur besser werden und das Gefühl wird verbannt und du kannst die Ängste und Phobien loswerden.


NLP: Swish- Technik – Schritt 2

Denke zunächst an ein positives und angenehmes Etwas. Wichtig hierbei ist, dass es dich persönlich betrifft und in dir ein Glücksgefühl auslöst, das dich strahlen lässt. Die Gefühle sollten also genau das Gegenteil von Schritt 1 in dir auslösen. Visualisiere das Bild genauso wie im ersten Schritt und setze auch hier so viele Sinne ein, wie du nur kannst.


NLP Swish- Technik – Schritt 3 

Stelle dir jetzt 2 Rahmen vor, die jeweils ein Bild umfassen. Dabei hast du einen kleinen Rahmen, der etwas unauffälliger ist und einen großen Rahmen, der dafür umso auffälliger (dicker, bunter und größer) ist. In dem kleinen Rahmen befindet sich deine angenehme Erinnerung und im Großen die unangenehme. Bewege jetzt das kleinere  - angenehme - Bild in das große Bild. Platziere es dabei unten rechts an den Rand. Jetzt ist das unangenehme Bild noch gewaltig.


NLP: Swish- Technik – Schritt 4

Nun erfolgt der eigentliche Swish. Das unangenehme Bild solltest du jetzt hell und riesig sehen.  Jetzt lasse das angenehme, und momentan noch kleine Bild, wachsen und immer größer werden. Das unangenehme Bild verschwimmt dadurch und wird kleiner. Dieser Vorgang geschieht sehr schnell und sollte einen Zischlaut hinterlassen. Solltest du den Laut selbst nicht in deinem inneren Ohr hören, so mache selbst ein Zischlaut. Damit verstärkst du diese Wirkung noch und wirst ein deutlich besseres Ergebnis erzielen.
Das angenehme Bild überlagert nun das andere – negative – Bild.


NLP: Swish- Technik – Schritt 5

Jetzt wiederhole diesen Vorgang mindestens 7 Mal. Du kannst überprüfen, ob der Swish funktioniert hat, wenn du versuchst, dir das erste Bild vorzustellen.
Sollte es sehr schwierig sein, dann war der Swish erfolgreich. Geht es hingegen relativ einfach, dann wiederhole die Übung noch mehrere Male, bis du merkst, dass die Visualisierung wirklich extrem schwer wird.
Die absolute Testmöglichkeit bleibt allerdings nur dein Verhalten in der Praxis auszuprobieren und so zu sehen, wie erfolgreich du diese Übung durchgeführt hast. 
Du kannst diese Übung auf alle unangenehmen Gefühlszustände anwenden und so deinen Zustand dauerhaft verbessern und somit die positiven Aspekte deines Lebens viel stärker und besser genießen!

Angst-Management NLP Formate

Kommentare (3)

  • Ilona Mild
    am 28.01.2019
    Freue mich auf die weiteren Einträge. Ich habe letztes Jahr nach dem Practitioner mit Hilfe von NLP 13 Kg abgenommen und halte das Gewicht :-) Die größte Herausforderung war in diesem Jahr in Belek, trotz der tollen Buffets nicht zuzunehmen - und ich habe es geschafft standhaft zu bleiben und bin mit einem Minus von 1 KG heimgefahren. Es funktioniert wirklich!!!!
  • ilona@mild-online.de
    am 11.03.2019
    Löse dich von deinen negativen Glaubenssätzen und du kannst alles schaffen, was du willst.
    Wie sagte schon Brian Tracy:
    »Nicht wie tief du fällst, zählt – sondern wie hoch du zurückfederst.«
    Rückschläge kann es immer wieder geben, jedoch sollte man an seinem Ziel festhalten und nicht vorschnell aufgeben!
  • ilona@mild-online.de
    am 25.03.2019
    Das erinnert mich an eine Situation in der letzten Woche. Es ist soviel zusammengekommen, dass ich abends im Bett lag und einfach nur geweint haben. Je länger ich darüber nachgedacht hatte, umso beklemmender wurde dieses Gefühl und ich fragte mich, warum es ausgerechnet immer mich trifft. Am nächsten Tag - auch dank deiner aufmunternden Worte- habe ich alles noch einmal Revue passieren lassen. Ich habe erkannt, dass ich manche Sachen einfach hinnehmen muss, da ich sie sowieso nicht beeinflussen bzw. ändern kann. Als ich das akzeptiert hatte, ging es mir besser und auch dieser Beitrag hat mir Möglichkeiten aufgezeigt, die mir in Zukunft weiterhelfen werden.

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.