NLP: Aktiviere deine Vorstellungskraft

Je größer deine Vorstellungskraft ist, desto größer sind deine Möglichkeiten und Chancen. Ich stelle dir 5 Möglichkeiten vor, wie du mit NLP deine Vorstellungskraft maximierst. 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/09.04.jpg

NLP: Die Vorstellungskraft lenkt und leitet uns

Erinnere dich einmal zurück an deine Kindheit. 2 Bauklötze haben gereicht, damit du dir eine Welt vorgestellt hast. Während unserer Kindheit leben und denken wir noch nicht realistisch, sondern nutzen stattdessen viel stärker unsere Fantasie. Mit dem zunehmenden Alter verflacht unsere Vorstellungskraft oder bleibt brach und ungenutzt liegen. 
Doch gerade diejenigen, die sehr erfolgreich sind, nutzen ihre Vorstellungskraft regelmäßig. Elon Musk will auf den Mars fliegen. Das klingt im ersten Moment vollkommen verrückt. Automatisch daran gekoppelt ist die Frage, wie er das überhaupt schaffen will. Mit Hilfe seiner Vorstellungskraft findet er hierbei Mittel und Wege, die ihm dabei helfen sich und andere weiter voranzutreiben. 


NLP: Bilder sagen mehr als tausend Worte

Je stärker du ein Bild vor deinem geistigen Auge heraufbeschwörst, desto größer sind die Auswirkungen. Es kann sogar dazu führen, dass sich deine Hirnstruktur verändert, wie bereits einige Studien bewiesen haben. Gerade hierbei solltest du immer schauen, was du heraufbeschwörst. Ängstigt dich das Bild oder löst ein beklemmendes Gefühl aus, dann unterbreche den Prozess. Bei allem was dir nicht gut tut: Sage Stopp!
Gehe immer verantwortungsvoll mit dir selbst und mit der Kraft der Imagination um, ansonsten kann es schlimme Auswirkungen haben. 
Bilder, die in dir entstehen, können natürlich auch den gegenteiligen Effekt haben und dafür sorgen, dass du dich gut fühlst. Sicherlich kennst du es, wenn dir kalt ist und dir vorstellst, dass du einen warmen Kakao trinkst und vor dem Kamin sitzt. Die Kälte verschwindet, weil deine Vorstellungskraft körperliche Reaktionen hervorruft. 


NLP: Stelle dir Dinge lebendig vor

Auf deinem inneren Bildschirm entstehen kontinuierlich Bilder, die mal starr und mal lebendig sind. Um deine Vorstellungskraft zu trainieren und immer weiter zu entwickeln musst du dein Kopfkino immer wieder aktiveren.
Unterfüttere die Bilder mit einer Geschichte und das schaffst du ganz einfach mit dem folgenden Satz:
„Was wäre wenn…“


NLP: Stelle deiner Fantasie fragen

Stelle sooft es geht deiner Fantasie fragen, um sie so anzuregen. Wenn du dir vorstellst, dass du durch eine Stadt gehst, dann frage dich immer, wie die Stadt riecht, wie fühlt es sich an dort hindurchzulaufen, welche Geräusche gibt es und wie fühlt es sich an dort zu sein? Was für Dinge möchtest du erkundigen und was verbirgt sich eigentlich in jedem einzelnen Gebäude. Du wirst feststellen, dass du auf einmal Millionen von Eindrücke verarbeitest und das, obwohl du dich gar nicht von der Couch bewegt hast. 
Eine der wichtigsten Fragen ist der Grund. Du brauchst ein Ziel (außer du gehst vor wie im nächsten Punkt). Je stärker du dich auf dein Ziel fokussierst, desto besser ist es. Wenn du zum Beispiel ein Business betreibst, dann kann genau diese visionäre Kraft dazu führen, dass du einen exzellenten Einfall hast und so dein Business mega erfolgreich machst. 


NLP: Tagträume

In der Schule wurde man dafür bestraft, dass man tagträumt. Doch gerade diese Tagträumerin sind besonders wichtig, um Stress abzubauen und um Visionen zu erschaffen. Tagträume sind unser Zugang zuM Unterbewusstsein und sie verhelfen dir nicht nur zu neuen Erkenntnissen, sondern sie machen darüber hinaus auch eine Menge Spaß. 


NLP: Vertraue auf deine Fantasie

Wissen ist begrenzt, Fantasie ist es nicht. Das hat auch schon Albert Einstein gewusst und immer wieder nur darauf hingewiesen, dass seine Relativitätstheorie das Ergebnis seiner Fantasie war. Je stärker du deine Fantasie trainierst, desto besser kannst du auch komplexe Sachverhalte lösen. Ein weiterer wichtiger Faktor, um die Fantasie zu trainieren, ist die Sprache. 
Wenn dein Wortschatz stark begrenzt ist, dann wirst du kaum die Möglichkeit haben dich weiterzuentwickeln. Arbeite an deinem Wortschatz, sonst hast du zwar viele Bilder im Kopf, aber keines davon kannst du zuordnen. Und wie willst du ansonsten Menschen von deiner Vision überzeugen, wenn dir die Worte fehlen?

NLP NLP Formate

Kommentare (3)

  • Ilona Mild
    am 28.01.2019
    Freue mich auf die weiteren Einträge. Ich habe letztes Jahr nach dem Practitioner mit Hilfe von NLP 13 Kg abgenommen und halte das Gewicht :-) Die größte Herausforderung war in diesem Jahr in Belek, trotz der tollen Buffets nicht zuzunehmen - und ich habe es geschafft standhaft zu bleiben und bin mit einem Minus von 1 KG heimgefahren. Es funktioniert wirklich!!!!
  • ilona@mild-online.de
    am 11.03.2019
    Löse dich von deinen negativen Glaubenssätzen und du kannst alles schaffen, was du willst.
    Wie sagte schon Brian Tracy:
    »Nicht wie tief du fällst, zählt – sondern wie hoch du zurückfederst.«
    Rückschläge kann es immer wieder geben, jedoch sollte man an seinem Ziel festhalten und nicht vorschnell aufgeben!
  • ilona@mild-online.de
    am 25.03.2019
    Das erinnert mich an eine Situation in der letzten Woche. Es ist soviel zusammengekommen, dass ich abends im Bett lag und einfach nur geweint haben. Je länger ich darüber nachgedacht hatte, umso beklemmender wurde dieses Gefühl und ich fragte mich, warum es ausgerechnet immer mich trifft. Am nächsten Tag - auch dank deiner aufmunternden Worte- habe ich alles noch einmal Revue passieren lassen. Ich habe erkannt, dass ich manche Sachen einfach hinnehmen muss, da ich sie sowieso nicht beeinflussen bzw. ändern kann. Als ich das akzeptiert hatte, ging es mir besser und auch dieser Beitrag hat mir Möglichkeiten aufgezeigt, die mir in Zukunft weiterhelfen werden.

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.