2021 September 16
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Umfeld.jpg

Warum Dein Umfeld eine große Rolle spielt …

Du entscheidest, wer Dir Gesellschaft leistet und wer nicht. Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob die Personen, mit denen Du Dich derzeit umgibst, einen positiven Einfluss auf Dich haben, solltest Du Dir die Zeit nehmen aktiv darüber nachzudenken.


2021 September 16
2021-10-20T15:05:44+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Warum ist das so wichtig? Nun, die Menschen, die wir in unserem Leben Teil haben lassen, bestimmen letztendlich, wie wir das Leben sehen. Wirst Du unterstützt oder wird jede Idee belächelt? Gibt es konstruktive Kritik oder werden all Deine Bemühungen durch den Kakao gezogen? Bist Du umgeben von Menschen, die das Beste für Dich wollen oder hast Du regelrechte Energieplünderer an Deiner Seite?

Jeder Mensch begibt sich auf eine persönliche Reise mit einer eigenen Geschichte.  Das ist klar. Wir alle haben Kämpfe, Prüfungen und Herausforderungen. Wir haben auch alle schon richtige und unkluge Entscheidungen getroffen und aus jedem Fehler eine Lehre gezogen.

Das Umfeld hat einen großen Einfluss auf Dein Leben. Daher sollten wir darauf achten, wen wir in unser Leben lassen. Es ist ähnlich wie mit Sport und der gesunden Ernährung. Wir achten darauf unserem Körper Gutes zuzuführen, warum vernachlässigen wir dann unsere Psyche durch „negative Influencer“? Es ist Zeit Deine Kontaktliste auszumisten. Hier findest Du einige Tipps, die ich im Laufe meines Lebens gesammelt und getestet habe.

 

Tipp #1 Umgib Dich mit Gleichgesinnten

Wenn Du beispielsweise ein Unternehmen gründen möchtest, interagiere mit bereits erfolgreichen Geschäftsinhabern, von denen Du lernen kannst. Erweitere also Dein Netzwerk und tausche Dich mit Menschen aus, die bereits Dein Ziel erreicht haben. Das Wissen, das Du von solchen Kontakten bekommst, ist pures Gold. Es ist nicht nur hilfreich, sondern auch inspirierend zugleich.

Tipp #2 Lasse Dich nicht leer saugen

Jeder hat mal einen schlechten Tag. Dauer-Nörgler können Dich allerdings unbewusst belasten und Dein Gemüt negativ beeinflussen. Wir alle habe unsere Päckchen zu tragen, aber Du bist nicht verantwortlich dafür, die Probleme von anderen zu lösen, wenn Du selbst an Deine Grenzen kommst. Lerne, „Nein!“ zu sagen. Umgib Dich also mit Menschen, die Dich zum Lachen bringen und Dir helfen, wenn Du in Not bist. Toxische Menschen oder Personen, die ständig schlecht gelaunt sind, tun Dir auf Dauer nicht gut. Brich also aus und suche Dir Leute, die Dein Leben positiv beeinflussen. Deine Energietankstelle sollte nicht von jedem angezapft werden.

Tipp #3 Ehrgeiz ist ansteckend

Auf Deiner Reise zum Erfolg wirst Du vielen Menschen begegnen. Eins ist klar: wenn Du Dich mit Menschen umgibst, die auf derselben Reise sind, wirst Du automatisch zu Deinem persönlichen Wachstum inspiriert. Selbst die mächtigsten und erfolgreichsten Menschen da draußen haben Schwächen und Rückschläge. Umgib Dich also mit denen, die auf dem gleichen Weg sind oder ähnliche Reisen erfolgreich hinter sich gebracht haben. Diese Menschen sind Zielsetzer und Denker.

Tipp #4 Verbinde Dich mit Menschen, die Dich unterstützen

Finde Vorbilder oder bemerkenswerte Persönlichkeiten, die dir als Vorbilder dienen können. Es kann ein Freund, ein Familienmitglied, ein Fremder, den Du triffst, oder ein Mitarbeiter sein. Eine Person, die Dir hilft, Dich ermutigt, inspiriert und motiviert, weil Du zu ihr aufschaust. Sieh‘ Dir zu diesem Punkt meinen Blogbeitrag: Modelling of Excellence an.

Wenn Du Interesse hast, aktiv an Deiner Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten, dann würde ich mich freuen, Dich auf dem NLP-Practitioner begrüßen zu dürfen. Dort werden wir gemeinsam an Deinen Glaubenssätzen arbeiten und Du wirst nach diesem Seminar viele Dinge anders sehen. Überzeuge Dich noch heute selbst.

Hat Dir mein Blogbeitrag gefallen? Dann klicke gerne auf das Herz unten rechts und zeige es mir!

 

Bis zum nächsten Blogbeitrag! Viel Erfolg & bleib gesund,

Dein Marc