2019 November 12

Wie Du eine glückliche Kundenbeziehung aufbaust:

Dein Adrenalin schießt in die Höhe und Du spürst ein angenehmes Kribbeln im Bauch. Beim Anblick erweitern sich Deine Pupillen und Du genießt jede Sekunde. Ja, so fühlt sich die Liebe auf den ersten Blick an. Sobald Du dem Mann oder der Frau Deiner Träume begegnest, wird alles Drumherum ausgeblendet. Gute Nachrichten: auch im Verkauf kommt diese Liebe vor, und zwar, wenn Du einem Kunden das richtige Produkt oder die richtige Dienstleistung anbietest. Wie Du als Verkäufer diese Schmetterlingsgefühle bei Deinen Kunden heraufbeschwörst, verrate ich Dir in diesem Blogbeitrag.

 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/charles-AT5vuPoi8vc-unsplash.jpg
2019 November 12
2019-11-15T22:27:19+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Der erste Eindruck zählt!

Der Verkauf beginnt, lange bevor Deine Kunden Dein Produkt oder Deine Dienstleistungen zu Gesicht bekommen haben. Liefere ihnen Glücksgefühle, Geborgenheit und das Gefühl einer vorzeige-Kundenbeziehung.

Stell Dir mal folgendes Szenario vor: Du betrittst ein Brillengeschäft. Schon als Du hereinkommst, fühlst Du Dich bereits unwohl, da keiner der Verkäufer reagiert als Du den Laden betrittst. Dein erster Eindruck? Nicht so gut. Schließlich kommt einer der Verkäufer dann doch freundlich auf Dich zu und stellt die Standardfrage: „Kann ich Ihnen helfen?“ Natürlich antwortest Du reflexartig „Nein danke, ich schaue erstmal“, denn Du möchtest jetzt nichts verkauft haben sondern Dich erst einmal orientieren.  Aus Sicht des Verkäufers bist Du ein potenzieller Kunde, den man allerdings vom Haken lassen muss. Ein zweiter Ansatz wird notwendig sein – wenn Du nicht sogar vorher den Laden verlässt. 

Eine Straße weiter befindet sich ein weiterer Optiker. Du gehst rein und wirst mit einem warmen Lächeln begrüßt und schaust Dich erstmal in aller Ruhe um. Als Du Dich den Produkten näherst – Du gehst einen Schritt auf die Auslagen zu – nähert sich eine Verkäuferin, die etwas sagt wie: „bei ihrer Gesichtsform würde diese Brille sehr gut aussehen“ oder „Wenn Sie diese Frisur häufiger tragen, dann brauchen Sie ein Brillengestell, das mehr zur Geltung kommt.“ Die gezielten Fragen stellten Dich in den Mittelpunkt, Du fühlst dich beraten. Ihre Bedarfsanalyse spiegelt Deine Wünsche und Erwartungen wider.  Das Gespräch entwickelt sich und Du gehst mit einem guten Gefühl aus dem Laden. Zuhause stellst Du fest, dass Du exakt die Brille gekauft hast, die von der Verkäufer vorgeschlagen wurde. 

Später fragen Dich Kollegen und Freunde, woher Du Deine Brille hast. Selbstverständlich sprichst Du mit einem positiven Gefühl von Deiner Kauferfahrung. Was lehrt uns das? Ja, wir verkaufen Werte und keine Produkte. Es ist wie die Liebe auf den ersten Blick. Der erste Eindruck zählt und wird Dir mit noch mehr Erfolg gedankt.

Wusstest Du eigentlich, dass wir innerhalb von sieben Sekunden entscheiden, ob jemand ein Feind oder Freund ist? Innerhalb von SIEBEN Sekunden (!)entscheidest Du, ob Du im richtigen Geschäft bist oder nicht. Das ist unglaublich, aber wahr! Deshalb achte darauf, Dein eigenes Geschäft und Dich selbst von Deiner besten professionellen Seite zu zeigen. Der Kunde muss sich verlieben!

Vertraue Deinem Bauchgefühl!

Laut Dr. Dr. Rainer Zitelmann entscheiden alle Superreichen Menschen aus dem Bauch heraus. Diese Bauchentscheidungen sind nicht unbedingt intuitiv, sondern die Summe ihrer Erfahrungen. Wenn man nicht auf sein Bauchgefühl vertraut, kann man nur schlecht mit einer Entscheidung leben. Dagegen zeigen sich Rückschläge nach Bauchentscheidungen meist leichter verkraftbar. Schließlich hat man ja im Einklang mit den eigenen Überzeugungen gehandelt.  
Bitte achte allerdings auf den wichtigen Fehler, der in dem Sprichwort „Höre auf Dein Bauchgefühl“ steckt, denn darin versteckt sich ein Trugschluss. Wir HÖREN unser Bauchgefühl nicht, wir FÜHLEN es. Gerade, wenn Du mit NLP vertraut bist, solltest Du das im Kopf behalten. Wenn Du also Deine eigene Wahrnehmung für Dein Bauchgefühl trainieren möchtest, konzentriere Deine Wahrnehmung auf Deine Sensitivität. Ein Fokus auf das Hören leitet Dich in Deinen Kopf und Du wirst von Deinem Bauchgefühl abgelenkt. Ein kleiner, aber wichtiger Unterschied, wenn Du Deine Intuition trainieren möchtest. 


Visualisiere die Option A oder B-Methode!

Entscheidungen beeinflussen unsere Leben, also mache es Dir einfach mit nur zwei Optionen. Willst Du A oder B? Natürlich kannst Du Vor- und Nachteile schriftlich festhalten, das solltest Du unbedingt tun. Um aber zu verstehen, was Du willst, verrate ich Dir einen einfachen Trick: Stelle Dir vor, das Ergebnis tritt ein. Und damit meine ich nicht, dass du einfach an das Ergebnis denkst. Male Dir Dein Leben mit diesem Ergebnis aus: Wie fühlt es sich an? Hast Du Dich mit diesem Ergebnis verändert, bist Du ein Anderer oder eine Andere geworden? Wie fühlt es sich an, mit diesem Ergebnis morgens aufzustehen? Und schließlich die alles entscheidende Frage: Möchtest Du dieses Gefühl haben oder nicht? 
So findest Du heraus, was Dein innerer Wille ist. Aber Vorsicht: Eine gute Informationsgrundlage bleibt das A und O. Dein Inneres kann auch Dinge wollen, die nicht zu dem Ergebnis führen, dass Du Dir erhoffst. Nur wenn Du diese Technik mit solidem Wissen über die Sache kombinierst, wirst Du sehr gute Entscheidungen treffen, mit denen Du auch in vielen Jahren noch im Einklang stehst. 
Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg.

Heute möchte ich von Dir wissen: Liebe auf den ersten Blick privat und beruflich ist es möglich?

3

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.