2020 February 27
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Businessplan.jpg

Warum Du einen Businessplan benötigst

Ein guter Businessplan führt Dich durch jede Phase Deiner Geschäftsidee. In diesem Blogbeitrag, erkläre ich Dir, warum ein schriftliches festhalten Deiner Planung überlebenswichtig ist.


2020 February 27
2020-04-23T12:14:47+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Ohne ein Geschäftskonzept oder ein Unternehmenskonzept ist das Scheitern schon voraussehbar. Dein Finanz-und Businessplan fungiert als Wegweiser. Er unterstützt Dich dabei, Struktur und Transparenz für den Betrieb und das Wachstum zu schaffen. Nur auf diese Weise holst Du das Optimum aus Deinen Ressourcen heraus. 
Wähle für Dich ein geeignetes Businessplan-Format
Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, um einen Geschäftsplan zu erstellen. Wichtig ist letztendlich nur, dass Dein Plan Deinen Anforderungen entspricht.
Die meisten Geschäftspläne fallen in eine von zwei gängigen Kategorien: der traditionelle Businessplan oder die „Lean Startup“-Methode. „Lean“ bedeutet: schlank. In diesem Kontext, wird diese Methode gewählt, wenn jemand auf die Schnelle Art herausfinden möchte, ob eine „gute Idee“ auch Früchte trägt.  
 

1.    Der Traditionelle Geschäftsplan

Diese Form von Plan ist sehr detailliert und benötigt deutlich mehr Zeit zum Schreiben. Kreditgeber und Investoren fordern diesen Plan üblicherweise an. Ein umfassender Businessplan verschafft Dir einen Überblick über Deine Finanzmittel und hilft Dir dabei oder auch neue Geschäftspartner von Deinem Vorhaben zu begeistern. Anleger möchten zuversichtlich sein, dass sich ihre Investition rentiert. Dein Geschäftsplan ist das Werkzeug, mit dem Du die Menschen von einer Zusammenarbeit oder einer Investition in Deinem Unternehmen überzeugst.
Mit was Du Dich auseinandersetzen solltest:

1.    Setze Dir realistische Ziele - was möchtest Du erreichen?
2.    Sei ein Experte auf Deinem Gebiet - führe Marktforschungen durch!
3.    Lege eine Zielgruppe fest - wem möchtest Du ins Auge „springen“?
4.    Erstelle einen Finanzplan - wie hoch ist Dein Budget?


2.    Der Lean-Startup-Plan 
 

Diese Art von Plan ist schnell zu schreiben und enthält nur Schlüsselelemente. Einige Kreditgeber und Investoren fordern möglicherweise weitere Informationen an. Lean-Startup-Geschäftspläne sind weniger verbreitet, verwenden jedoch immer noch eine Standardstruktur. Diese Art von Businessplan fokussiert sich darauf, nur die wichtigsten Punkte Deiner Vorstellung zügig zusammenzufassen. Die Erstellung kann nur eine Stunde dauern und umfasst in der Regel eine einzige Seite. Selbstverständlich kannst Du im Nachhinein diese Version immer noch weiter ausbauen. Sie hat auf jeden Fall noch Potenzial nach oben, da es sich hier nur um eine „abgespeckte“ Version handelt.

Mit was Du Dich auseinandersetzen solltest:


1.    Definiere Deine Zielgruppe und Dein Ziel
2.    Welches Produkt braucht Deine potenzielle Kundschaft?
3.    Was ist Dein Mehrwert auf dem Markt?
4.    Welche Kooperationspartner wären für Dich interessant?
5.    Lege den Wert Deines Produktes fest


Herkömmliche (traditionelle) Geschäftspläne sind jedoch häufiger anzutreffen. Meine Empfehlung an Dich: verwende einfach eine Standardstruktur und gehe in jedem Abschnitt auf Details ausführlich ein. Sie erfordern zwar in der Regel mehr Arbeit im Voraus und können Dutzende von Seiten umfassen, aber lieber zu genau, als zu schwammig, oder?
Info am Rande: Im Internet findest Du viele Beispiele, auf die Du kostenlos oder kostenpflichtig zugreifen kannst. Durch Deine eigene Recherche kannst Du so für Dich das bestmögliche Modell auswählen.


Investiere ausreichend Zeit in Deinem Businessplan und nimm es nicht auf die leichte Schulter. Es geht hier schließlich, um Deinen Erfolg. 

Wenn Dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, dann lasse mir gerne einen Daumen nach oben da.

 

 

 

 

 

 

Mehr zu diesem Thema, findest Du hier:


UMGANG MIT GELD GEHÖRT ZUM ERFOLG DAZU! 

ERFOLG HAT AUCH EINEN PREIS

5 SÄTZE, DIE ERFOLGSMENSCHEN NIE AUSSPRECHEN

3 LEKTIONEN, DIE DICH ALS UNTERNEHMER ERFOLGREICHER MACHEN!

MIT EINER STARKEN UNTERNEHMENSKULTUR ZUM ERFOLG!