2020 July 06
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Vorstellung.jpg

So lebst Du endlich nach Deinen Vorstellungen

Dir wurde wahrscheinlich von klein auf eingetrichtert, dass Du einfach Du selbst sein solltest. Inzwischen hört man diesen eigentlich sehr klugen Rat ja an jeder Ecke. Doch viele Menschen setzen diesen Rat nicht um. Was ihnen entgeht? Ein glückliches Leben und Chance herauszufinden, wer sie wirklich sind und welches Potenzial in ihnen schlummert.


2020 July 06
2020-07-14T12:32:45+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Wenn Du wie die meisten Menschen bist, hast Du Dir wahrscheinlich gesagt, dass die Dinge besser wären, wenn es bestimmte Veränderungen in Deinem Leben oder an Dir selbst gäbe. Die gute Nachricht: Du kannst diese positiven Änderungen selbst vornehmen. Sei proaktiv und sieh Dich selbst positiver. Wie das funktionieren soll? Das erfährst Du jetzt!

Hier bekommst Du vier Tipps von mir, um zu lernen, wie Du zu Dir selbst findest, damit Du endlich zufriedener wirst.

Tipp #1 Versuche nicht, anderen zu gefallen

Es gibt ein Problem, wenn Du nie das tust, was Du tun möchtest, aber immer das tust, was alle anderen tun möchten. Deshalb solltest Du anderen nicht gefallen, sondern Dir selbst. Anderen zu gefallen kann zwar eine nette Sache sein, aber überschreite Deine Grenzen nicht. Anstatt immer darauf zu zielen, anderen zu gefallen, solltest Du hin und wieder auch Dinge für Dich und Deine Persönlichkeitsentwicklung tun. Mach‘ Dir keine Sorgen darüber, wie andere Dich sehen. Wenn Du gelegentlich darüber nachdenkst, wie andere Dich sehen, kannst Du Dich zum Guten verändern, aber Du solltest Dich nicht ständig fragen, was andere denken. Du solltest Dich ändern, wenn Du es möchtest.

Tipp #2 Erfahre mehr über Dich

Weißt Du eigentlich, wer Du bist? Seit Du jung warst, bist du darauf konditioniert, so oder so zu sein. Es mag seltsam sein, einen Tag damit zu verbringen, Dein spontanes Selbst zum Vorschein zu bringen, aber manchmal ist es der einzige Weg, auf dem Du erfahren kannst, wer du bist. Schätze dich selbst! Egal wie komisch Du bist, schätze Dich selbst! Jeder Mensch ist einzigartig und jeder hat zumindest ein bisschen Verrücktheit in sich. Das ist auch gut so! Sonst, wäre die Welt ziemlich langweilig, oder?

Zweifelst Du jemals an Dir selbst? An sich selbst zu zweifeln geht schnell, wenn Du Dich ständig mit anderen vergleichst und Dich fragst: „Was wäre, wenn…?“. Anstatt die ganze Zeit an Dir selbst zu zweifeln, solltest Du an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Wenn Du Vertrauen in Dich hast, dann strahlst Du es automatisch aus. Nur Mut, Du hast alles im Griff!

Tipp #3 Sei nicht zu hart zu Dir selbst 

Vergib Dir dafür, dass Du ab und zu negativ denkst. Diese Art des Denkens konzentriert sich auf das Problem und nicht auf die Lösung. Versuche daher Deine negativen Gedanken durch positive zu ersetzen. Wenn Du z.B.  falsche Schritte oder Entscheidungen getroffen hast, ist das nicht das Ende der Welt, sondern eher eine Möglichkeit es beim nächsten Mal besser zu machen. Es ist besser, gute Dinge über sich selbst zu sagen, als negative Dinge über sich regnen zu lassen. Fehler passieren und sind menschlich. Höre also auf, Dir selbst gegenüber negativ zu sein. Es kann leicht sein, sich selbst gegenüber negativ zu sein. Wenn es darum geht, glücklich zu sein, ist es wichtig, dass Du lernst positiver zu denken.

Tipp #4 Finde ein Hobby, das Du liebst

Jeder hat etwas, für das er lebt oder das er gerne tut. Finde heraus, was Du gerne machst und mache daraus ein Hobby – Deine wohlverdiente Auszeit. Das zu tun, was Du liebst, kann Dich sehr viel glücklicher machen. Ein toller Ausgleich, um auf der Arbeit richtig gut durchzustarten.

Du kannst so viel über Dich lernen, wenn Du Fehler machst. Fehler in Deinem Leben müssen nicht immer negativ gesehen werden. Nimm Dir mal ein paar Minuten und denke darüber nach, was in der Vergangenheit schiefgelaufen ist und lerne daraus. Strebe nach dem, was Du erreichen möchtest. Aufgeben ist bekanntlich keine Option!

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Umsetzung. Hat Dir dieser Blogbeitrag gefallen? Falls ja, freue ich mich über einen Daumen nach oben.