2020 April 20
https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/Zeit.jpg

So klappt das Zeitmanagement bei Dir

„Ich wünschte der Tag hätte mehr Stunden“. Kommt Dir diese Aussage bekannt vor? Als Geschäftsmann oder Geschäftsfrau mit großen Zielen für Dein Unternehmen ist Dein Zeitplan wahrscheinlich sehr anspruchsvoll. Deshalb habe ich extra für Dich im heutigen Blogbeitrag einige Tipps aufgeführt, die Dir helfen, Deine kostbare Zeit effektiv einzuteilen.


2020 April 20
2020-04-25T23:54:03+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Wie läuft Dein Zeitmanagement?

Während Du derzeit das Gefühl hast, Deine Zeit gut im Griff zu haben, solltest Du trotzdem kurz nachverfolgen, in was Du Deine Zeit wirklich investierst. Beachte die 20 Minuten, die Du für Deine persönlichen Interessen aufwendest (z.B. Social Media oder einen Kaffee), bevor Du mit Deiner Arbeitsroutine beginnst und die andere Zeit, die Du für unnötige Aufgaben aufgewendet hast. Gönne Dir bei Bedarf eine mentale Pause, aber lasse Dich nicht in den Moment der Entspannung verwickeln (zumindest bis Du mit Deiner Aufgabe fertig bist).

Nimm Dir am Morgen eines neuen Tages oder zu Beginn einer Woche, eines Monats oder sogar eines Jahres die Zeit, um Deine Ziele für diesen Zeitraum festzulegen. Diese Ziele können groß oder klein sein, aber was auch immer Du tust, mache sie zu SMART-Zielen. 

Ziele sollten (immer) SMART sein:

S: Spezifisch

M: Messbar

A: Attraktiv

R: Realistisch

T: Terminiert

Führe eine To-do-Liste

Wenn Du eine Aufgabe erhältst oder eine Idee hast, etwas zu tun, schreibe sie sofort auf oder füge sie in die To-Do-Liste Deines Handys ein. Schreibe auch die alltäglichsten Aufgaben auf, wie das Einkaufen oder das Umsetzten von Zielen. Struktur in Deinem Arbeitsalltag ist wichtig, um den Überblick nicht zu verlieren.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Nachdem Du Deine To-Do-Liste geschrieben hast, ordne Deine Aufgaben in der Reihenfolge von „am wichtigsten“ bis hin zu „am wenigsten wichtig“. Stelle sicher, dass Du die wichtigen Aufgaben erledigst. Das sind meist die, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Reihenfolge kommt natürlich auf die Priorität des jeweiligen Ziels an.

Befreie Dich von Ablenkungen (bis Deine To-Do-Liste vollständig ist) und mache Dich erst an die Arbeit, nachdem Du Deine Aufgaben priorisiert hast! 

Achte auf Dich

Es kann leicht sein, in einen vollen Terminkalender regelrecht unterzugehen. Nimm Dir die Zeit, um Dich aktiv um Deine körperliche, geistige und emotionale Gesundheit zu kümmern. Schlafe 8-9 Stunden, trainiere täglich, iss gesund und verbringe Zeit mit Deinen Liebsten. Mehr zu diesem Punkt findest Du hier – Arbeitswelt: Gib auf Dich Acht

Vorbereitung ist das A und O!

Trage alle Termine, an denen Du teilnehmen musst, in Deinen Kalender ein und lasse nicht zu, dass Du von ihnen überrascht wirst. Es ist leicht, einen Termin oder eine Besprechung zu vergessen. Behalte daher Deine Aufgaben im Auge und bereite Dich stets vor!

Zeitmanagement ist die Gabe, sich selbst zu managen und seine Aufgaben möglichst strukturiert zu erledigen. Mit diesen Tipps sollte ein Arbeitstag endlich reichen. Denk daran: Lange zu arbeiten, bedeutet nicht automatisch, gut zu arbeiten. Effizienz ist eine wichtige Fähigkeit, um Deine Produktivität zu erhöhen. So kommst Du besser Durch den Tag und vermeidest Überstunden!

Mehr zu diesem Thema findest Du hier: Kontrolliere Dein Zeitmanagement!

Wenn Dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, dann lasse mir gerne einen Daumen nach oben da.