NLP: Zeit für Urlaub mit NLP!

Im Blogposting NLP: Du brauchst Urlaub habe ich dir gezeigt, dass du dein MIndset mit NLP im Urlaub ändern kannst. Jetzt gebe ich dir 5 wirkungsvolle Methoden mit!
 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/21.12.jpg
Erstellt von Marc Galal
 |  2018-12-25T21:00:16+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

NLP: Im Urlaub mit neuem Mindset

Gerade der Urlaubsort ist prädestiniert dafür, dass du dir hier ein neues Mindset und Glaubenssätze einprogrammierst und die verschiedensten NLP-Techniken noch weiter vertiefst. 
Zum einen ist es eine ungewohnte und fremde Umgebung, die deinen Geist mit neuen Eindrücken flutet. Gerade diese neuen Eindrücke sind enorm wichtig. Ich will dir auch den Grund verraten: Unser Hirn lechzt immer wieder nach neuen Informationen, neuen Erkenntnissen und neuen Situationen, die du so in deinem Alltag nicht erleben wirst. 
Wenn du neue Eindrücke sammelst, dann gewinnst du automatisch eine neue Perspektive. Gerade in dem kreativen Bereich ist es üblich, dass sich Künstler, Romanautoren, ganz gleich, um welche kreative Richtung es sich handelt, dass man sich neuen Eindrücken stellt, um so neue Ideen zu entwickeln. 

Du brichst dadurch aus deinem kompletten Hamsterrad aus. 
Das ist eine wichtige Erkenntnis für dich, gerade dann, wenn dir im Alltag einmal die Decke auf den Kopf fallen sollte: Nimm dir eine kurze Auszeit, packe das Nötigste zusammen und verreise für einige Tage. 
Delegiere nötigenfalls die Arbeit im Büro und dann nichts wie raus mit dir in eine neue Umgebung. 

Da wird jetzt geklärt haben, warum das neue Umfeld die Grundlage bildet, dass du demnächst ein neues Mindset hast, will ich dir 5 wirkungsvolle Techniken zeigen, damit du demnächst ein positive, optimierte und erfolgreiche Person bist, die vollen Zugriff auf das komplette Potential hat und sich so weiterentwickelt. 


NLP: 5 NLP-Techniken für den perfekten Urlaub

1.  NLP: Dein Körper ist noch gestresst

Du wirst merken, dass du gerade in den ersten Tagen noch voller muskulärer Verspannungen bist. Der Stress der letzten Tage, Wochen oder sogar Monate steckt noch in dir und dein Körper ist dadurch natürlich vollkommen verspannt. Deswegen rate ich dir dazu, dass du nicht nur deinen Geist entspannst, sondern auch dafür sorgst, dass dein Körper dieselbe Erfahrung macht: Runterfahren, entspannen und sich wie neu geboren fühlen. 
Und der Clou daran ist, dass du diese Techniken so ankern kannst, dass du deine Muskeln im Alltag ebenso nach dem Urlaub entspannst. 

Nutze die progressive Muskelentspannung folgendermaßen:

Atme ein und spanne die rechte Hand an. Du spürst die Anspannung in deiner Hand, richtig?
Atme mit einem lauten „Ahhhhh“ aus und sage zu dir „Meine Hand ist entspannt.“
Genau dasselbe machst du mit deinem kompletten Arm. Winkele ihn an, mache eine Faust, so dass du die komplette Spannung spürst.

Dasselbe machst du mit deiner linken Hand und deinem linken Arm. 

Spanne nun deine Stirn an und bewege deine Augenbrauen und sage dir: „Ich spanne meine Stirn an.“ Atme dabei ein. 
Sobald du ausatmest sage dir, dass du deine Stirn entspannst.
Kneife dann deine Augen zusammen, wiederhole das Anspannungs- und das Entspannungsmantra. 
Mache es mit so vielen Körperteilen wie nur möglich und du wirst merken, dass dein Körper sich deutlich entspannter anfühlt und du den Stress aus dem Körper geatmet hast. 


2. NLP: Ankere positive Gefühle

Hier empfehle ich dir immer wieder die Bodenankertechnik. Doch hierbei spielt es eben eine Rolle, dass du ein grundauf positives Gefühl durch den Urlaubsort hast und so deinen Zustand mit vielen verschiedenen Orten und Plätzen ankern kannst. 
Weiter kannst du deine Erinnerungen mit einem tollen Ort verbinden. Stelle dir vor, du hast einen sensationellen Tag erlebt und spazierst am Meer entlang, beobachtest den Sonnenuntergang und eine leichte Brise umweht deine Beine. Der warme Sand bedeckt bei jedem Schritt deine Füße und du fühlst dich wohl. 
Schließe die Augen und nimm alles wahr (Stichwort: VAKOG). 
Was denkst du in diesem Moment, wie fühlt sich der Sand an deinen Füßen an (rau, weich?). Benutze alle Sinne und speichere sie ab. 
Wenn du in stressigen Situationen bist, dann kannst du dir diese Gefühle zurückholen und bist mental entspannt.


3. NLP: Glaubenssätze leben

Nirgendwo sonst kannst du deine Glaubenssätze schneller in die Tat umsetzen. Die Menschen sind dir unbekannt, der Ort ist es ebenso. Du kannst hier quasi sein, wer immer du willst, warum also nicht die positive Variante deines Ichs?
Sage deine Glaubenssätze auf und handele strikt nach ihnen. Im Urlaub wird es dir deutlich leichter fallen, weil du durch nichts abgelenkt bist. 


4. NLP: Positive Affirmation

Oft sind wir so gestresst und so fertig, dass sogar unser Selbstbewusstsein darunter leidet. Zeit es neu aufzubauen. Deswegen nutze die Kraft der Affirmation, sage dir immer wieder, was du alles kannst, und schreie es ins Meer oder ins Tal hinaus. Lasse deinen Körper beben und du wirst mit jeder Faser auf einmal deine innere Kraft spüren!


5. NLP Tu mal so, als ob

Hier kannst du wirklich die Tu mal so, als ob-Methode verwenden. Stelle dir vor, dass dir das schicke Strandhaus gehört, dass du jeden Tag dort so leben würdest. Baue dir deinen eigenen Alltag auf und stärke dein Selbstbewusstsein. Klicke auf den Link und erfahre mehr über diese Methode: Tu mal so, als ob-Methode.


Ich wünsche dir einen tollen Urlaub und eine entspannte Zeit voller Erfolgserlebnisse und Glück!
 

Glaubenssätze NLP Formate

Bevorstehende Events

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.