NLP: Das Pralinee- Muster

Aufschieberitis, keinerlei Motivation für die Aufgabe und jedes Mal, auch wenn du nur daran denkst, verschlechtert sich deine Stimmung schlagartig. Egal, ob du für eine Klausur lernen, eine Aufgabe im Job erledigen oder die Steuererklärung machen musst. Ich zeige dir, wie du dich innerhalb von kurzer Zeit mit dem Pralinee-Muster selbst motivierst und handelst anstatt wegzuschieben! 

 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/pralineerot.jpg

NLP: Warum lieben wir Pralinen?

Zu Feiern, an Festtagen oder zu besonderen Gelegenheiten gönnen wir uns Pralinen. Die hübschen kleinen Schokoladenpralinen, von denen niemand die Finger lassen kann, sind wahre Stimmungsaufheller. Nicht zuletzt deswegen lieben wir sie, sondern auch wegen des Geschmacks. Kein Wunder also, dass das Pralinee-Muster“ von Richard Bandler nicht nur entwickelt, sondern auch so benannt wurde.

Und wenn du dich jetzt fragst: Marc, ganz ehrlich, was haben Pralinen mit meiner Motivation zu tun, dann kann ich dir sagen: Eine ganze Menge!

Stell dir nur einmal für einen Moment folgende Situation vor. Du sitzt da, direkt vor deiner Aufgabe, die Motivation ist mittlerweile in den Keller geflüchtet und die Laune befindet sich auch schon auf den Weg dorthin. Jetzt steht auf einmal eine Schachtel Pralinen vor dir. Nur für dich alleine! Deine Lieblingspralinen. Na, was passiert? Richtig, du lächelst und änderst deine Wahrnehmungsposition. Und im Prinzip ist genau das die Pralinee-Methode.
Du lächelst nicht? Dann überzeugt dich vielleicht das hier:

Frauen greifen bei Kummer zu was? Schokolade oder meistens zu Eis oder Pralinen. 
Laut einer Studie lindert Schokolade sogar den Schmerzgrad. Gerade bei Kindern ist es deswegen nicht verwunderlich, wenn sie nach einem Stück Schokolade wieder grinsen, obwohl sie 2 Minuten davor noch geschworen haben, dass die Schmerzen nicht auszuhalten wären. Schokolade belohnt uns und motiviert uns. Und wer die richtigen Pralinen nimmt, der lebt übrigens sogar sehr gesund. Wer es nicht tut, na ja, jeder hat so seine kleinen Sünden und die sind auch gut so! (:


NLP: Pralinee-Muster: Wann eignet sich die Methode? 

Wie eingangs erwähnt, lohnt sich diese Methode, wenn du wirklich absolut auf deinem Motivationstiefpunkt bist und keinen Antrieb mehr spürst oder wenn du Sorgen und Probleme hast. Hierdurch änderst du deine Gefühlslage und erzeugst so einen Motivationsbooster. 
Wenn du dich dafür entschieden haben solltest, dass du diese Aufgabe unbedingt fertig machen musst, dann musst du dich nicht unbedingt durch die Aufgabe quälen, sondern kannst sie auch gleich genießen. (Für die bessere Planung bei Aufgaben empfehle ich dir die SMART Methode.)
Ich zeige dir jetzt in wenigen Schritten, wie du es schaffst, aus einem negativen Gefühl mit der NLP-Technik etwas Positives zu installieren. 


NLP: Anwendung des Pralinee-Musters 


1. Assoziiere zuerst ein für dich motivierendes Bild (Falls du unter einem negativen Bild leidest, dann lerne Bilder zu zerstören). Hierbei ist es wichtig, dass es dich persönlich unheimlich stark motiviert, sodass du sofort aufspringen und alles stehen und liegen lassen würdest.


2. Nun dissoziiere dich und die unattraktive Aufgabe. Sehe dich selbst dabei, wie du diese Aufgabe erledigst. 


3. Nehme einen Öko-Check vor. Gibt es einen Teil von dir, der sich gegen diese Aufgabe wehrt? Gibt es etwas, was dir sagt, dass es ungünstig wäre, diese Aufgabe durchzuführen? Falls ja, kannst du Aufgabe so verändern, dass der Widerstand vollends verschwindet?


4. Benutze das Bild aus Nummer 2 und lege das motivierende Bild (1) direkt dahinter. Öffne ein kleines Loch im Zentrum von Bild Nummer 2, durch das du Bild Nummer 1 sehen kannst. Jetzt öffne das Loch so weit, bis du eine positive Emotion empfindest, sobald du einen Teil von Bild Nummer 1 siehst. Lasse jetzt das Loch schnell zusammenschrumpfen. Mache dies so lange, bis das positive Gefühl abklingt. Nun wiederhole diese Technik mehrmals.


5. Teste dich. Wie fühlst du dich, wenn du die Aufgabe nun anschaust? Falls du dich noch nicht in einem optimalen Zustand befindest, wiederhole die Übung mehrere Male und dann genieße die Aufgabe!

Das Ziel dahinter ist folgendes: Deine Aufgabe soll mit dem positiven Gefühl übereinstimmen. Das heißt, du verschmelzt die Aufgabe mit einem guten Gefühl und erzeugst so eine dynamische Motivation. 
Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg!

Nach der Aufgabe darfst du dir auch gerne eine richtige 
Praline gönnen, die hast du dir verdient!

NLP Formate

Kommentare (2)

  • Ilona Mild
    am 08.02.2019
    Von nichts kommt nichts - Philosoph und Dichter Lukrez (99 v. Chr. - 55 v. Chr.)

    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.“
    ―Johann Wolfgang von Goethe

    Erst muß man wissen, was man will, dann muß man den Mut haben, es zu sagen, und anschließend die Tatkraft, es zu tun.“
    ―Georges Clemencea

    - https://gutezitate.com/zitate/wissen
  • Alexa
    am 06.03.2019
    Ich hab eigentlich schon gar kein Bock mehr auf YouTube... andere beleidigen die Leute als fett, bekommen dafür 100 Likes... Ich hasse es!

Neuen Kommentar schreiben

BLOG

Bevorstehende Events

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.