2020 February 05

Mach aus einem Vortrag, eine Show!

Es ist recht einfach: Wenn Du möchtest, dass Deine Zuhörer an Deinen Lippen hängen und dass sie alles aufnehmen und behalten können, was Du sagst – dann musst du eine Show abliefern, die sich in ihr Gedächtnis brennt. Erfahre mehr im heutigen Blogbeitrag. Viel Spaß beim Lesen!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/pkp.jpg
2020 February 05
2020-02-11T20:30:18+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Wenn Du zu einem Vortrag gehst, worauf achtest Du eigentlich am meisten? Ich bin davon überzeugt, dass Du mehr auf die Präsenz des Redners achtest, als auf den Inhalt. Warum? Er bewegt sich auf der Bühne, er spricht mit seinem Körper, evtl. benutzt er sein Minenspiel und Gesten, um Botschaften zu unterstreichen. Eine bekannte Formel, die auf den US-Iraner Albert Mehrabian zurückgeht, besagt, dass rund 90 Prozent der Kommunikation nicht das gesprochene Wort betreffen. Sie setzen sich zusammen aus rund 60 Prozent Körpersprache und 30 Prozent Stimmenspiel. Gegen so viel nonverbalen Inhalt verlieren Worte nahezu. Es ist also auch für Deinen Vortrag ein wichtiger Hinweis: Du kannst Dich nicht auf Worte verlassen, um interessant zu sein!

Das Charisma regiert

Wahrscheinlich achtest Du auch auf die Ausstrahlung und das Charisma, die ein Redner im Raum verstreut. Wie die Person sich artikuliert und durchs Leben geht, ist ein sehr entscheidender Punkt, um auf aufmerksame Ohren und Augen zu stoßen. Wer es versteht, seine Ausstrahlung einzusetzen findet leichter Gehör und wirkt intellektuell anziehend. Keine Sorge, Du sollst keinen Handstand machen, aber versuche Deine Präsentation unterhaltsam zu gestalten. Setze bewusst Akzente, um Wirkung zu entfalten. Hier und da ein Witz, um die Stimmung aufzulockern und eine offene Kommunikation mit Deinen Zuschauern zu entwickeln. Das gibt Dir zusätzlichen Raum, um Deiner Persönlichkeit zu glänzen. Wenn Du Dir zutraust, einen Vortrag zu halten, bist Du sicher keine graue Maus!

Verbildliche Dein Content

So viele Wörter. So viel Gerede. So viel Bedeutung. Bei Musik ist es nicht anders. Am Anfang bleibt die Melodie im Kopf und bei Gefallen achten wir mehr auf den Inhalt. Genauso ist es mit Dir als Redner. Anstatt Deine Zielgruppe ausschließlich mit Deinen Argumenten zu beeindrucken, solltest Du auch eine visuelle Vorstellung Deiner Ideen für sie schaffen. Je bildlicher Du bist, desto länger bleibst Du im Gedächtnis. Lass Dir etwas einfallen, das Wiedererkennungswert hat: Illustriere mit Deinen Worten einen spannenden Einzelfall, der die Probleme der meisten Kunden enthält und Antworten darauf liefert. Hast Du ein Talent als Geschichtenerzähler? Finde es heraus! Menschen lieben Geschichten und nehmen alle Inhalte, die als Geschichte präsentiert werden, besser auf. 

Wie viele Reden hast Du in Deinem Leben schon gehört? An wie viele kannst Du Dich noch erinnern? Ich kann mich lediglich an die Reden erinnern, deren Redner mich in den Bann gezogen hat. Tony Robbins zum Beispiel, hat mich am Anfang meiner Karriere sehr geprägt. Er brachte alles mit, um in Erinnerung zu bleiben und zwar Charisma und tollen Content.

Wenn Dir dieser Blogbeitrag gefallen hat, dann lasse mir gerne einen Daumen nach oben da.
 

7

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.