Erfolg: Welche Erfolgsängste gibt es? – Teil 2

Bereits im ersten Teil, Fürchtest du dich vor deinem Erfolg, haben wir zusammen einen Blick auf die Angst und deine Erfolge geworfen. Jetzt wird es Zeit, dass wir mögliche Ängste genauer unter die Lupe nehmen, damit dich nichts an deinem Erfolg hindern wird!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/21.10.jpg
Erstellt von Marc Galal
 |  2018-10-29T16:52:59+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Erfolg: Mögliche Ängste vor dem eigenen Erfolg


Am Anfang: Ein kleiner Fisch im großen Haifischteich

Besonders am Anfang, wenn du diese neue Welt betrittst, verschwindet die Euphorie sehr schnell. Du hast Dinge erreicht, von denen du vor 2,3 Jahren nicht ansatzweise zu träumen gewagt hast. Jetzt hast du es erreicht und du wirkst neben anderen Erfolgstitanen wie ein kleiner Fisch im Haifischbecken. 


Antwort: 
Jeder hat einmal klein angefangen, das wissen auch die anderen erfolgreichen Personen. Kaum jemand wird dich deswegen niedermachen. Nutze stattdessen dein neues Umfeld und hole dir Tipps und Ratschläge von anderen erfolgreichen Persönlichkeiten. Außerdem bieten solche Treffen immer die Möglichkeit, dein persönliches Netzwerk zu vergrößern. 



Angst vor Veränderungen

Mit dem Erfolg kommen auch die verschiedenen Veränderungen. Deine Arbeit hat sich geändert, dein Mindset ist nicht mehr mit dem zu vergleichen von vor einigen Monaten und die Menschen, mit denen du dich umgibst, sind auf einmal auch ganz andere Personen. 
Alles hat sich gewandelt und genau davor fürchten sich Menschen. Finden sie sich in der neuen Welt zurecht oder verirren sie sich auf dem Erfolgsweg?

Antwort:
Natürlich wird sich einiges verändern, jedoch in eine positive Richtung. Du kannst dein Traumhaus kaufen, tolle Autos fahren und dir und deiner Familie das Leben bieten, von denen ihr immer geträumt habt. 
Hierbei ist wichtig, dass du auf dem Boden der Tatsachen bleibst. Wenn du richtig gute Freunde hast, dann triff dich einige Male im Monat mit ihnen, damit du zum einen den Kontakt zu deinen Freunden hältst, gleichzeitig aber auch für dich selbst, um so immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden. Denn deine Freunde kennen dich noch vor dem Erfolg, sie schätzen dich menschlich und nicht nur wegen deines Durchbruchs! Denke immer daran, woher du kommst und sei dankbar für jeden erfolgreichen Tag, denn du weißt genau, dass es nicht immer so war. 



Angst vor zu wenig Zeit und zu viel Arbeit

Das Smartphone klingelt spät abends und ein Mitarbeiter meldet sich mit einem Problem oder ein Termin jagt den nächsten. Familie und Freizeit haben kaum noch Platz in deinem Leben und dennoch versuchst du alles unter einen Hut zu bekommen, vergeblich. 

Antwort:
Je größer der Erfolg ist, desto weniger Zeit habe ich. Dieser Satz hängt noch immer in vielen Köpfen und er ist ein reines Klischee. 
Erfolg heißt nicht zwangsläufig, dass du weniger Zeit hast. Erfolg kann dir auch Freiheit bringen. Gerade wenn du es schaffst, passiv Geld zu generieren, also Geld für dich arbeiten zu lassen, wirst du mehr Freizeit haben. 
Hinzu kommt, dass du, solltest du ein eigenes Business leiten, deinen Tag effizienter gestalten kannst. Hierbei ist immer wichtig, in Phasen zu arbeiten und genug Freiraum für dich und deine Familie zu kreieren. 
Wie das geht? Durch eine konsequente Planung, guter Organisation und den unbedingten Willen, deinen Erfolg weiter zu treiben.


Angst und Zweifel, den Erfolg nicht verdient zu haben

Stell dir folgendes vor: Du hast die letzten Jahre richtig gepowert und stehst du nun oben auf der Erfolgsskala. Neben der Anerkennung und der finanziellen Freiheit stehen dir alle Türen offen, alle bis auf eine: Deine Selbstzufriedenheit. Du denkst immer wieder „Eigentlich habe ich das gar nicht verdient.“ Diese Zweifel können so tiefgehend sein, dass du dich unterbewusst Stück für Stück selbst boykottierst oder ab einem Punkt einfach nur noch gelähmt bist und Angst vor allem hast, was mit dem Erfolg zu tun hat. 

Antwort: 
Hierbei spielen zwei Dinge eine gewichtige Rolle. Zum einen hast du in gewissen Bereichen ein Talent und findest es unverdient und unfair, gerade auf den Gebieten mit Erfolg zu glänzen, während andere sich dabei viel mehr Mühe geben müssen und dennoch nicht an deinen Erfolg heranreichen. 
Das andere Problem ist, dass du aufgrund deiner Begabung den Erfolg als wertlos ansiehst, weil du ihn dir durch eine gewisse Gabe, das nötige Glück und deiner Kompetenz, erarbeitet hast.
Erfolg gebührt immer demjenigen, der auch erfolgreich ist. Das heißt für dich: Ganz gleich wie gut du in einem Gebiet bist, wenn du Erfolg hast, dann ist dieser Erfolg absolut verdient. Letztlich hast du Glaubenssätze für den Erfolg gebildet und diese wirken. 

Ängste sind vielfältig und ich habe dir einige Denkanstöße gegeben, damit du deinen Erfolg auch genießen kannst und nicht aus falscher Angst dich dem verschließt. Falls du doch Angst haben solltest, dann zeige ich dir hier, wie du sie besiegst!

Motivation Erfolgsgeheimnisse

Bevorstehende Events

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.