Erfolg: So findest du den perfekten Mentor

Du hast aus den anderen Beiträgen hast du bereits gelernt, was einen erfolgreichen Mentor ausmacht und auch, was einen Mentee wertvoll macht. In diesem Teil geht es darum, wie du deinen perfekten Mentor für dich findest und so erfolgreich werden wirst!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/0110.jpg
Erstellt von Marc Galal
 |  2018-10-02T09:45:12+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Erfolg: Wie viele Mentoren sind perfekt?

Auf diese Frage gibt es keine perfekte Antwort, sondern es ist von Fall zu Fall und individuell unterschiedlich. Ein Mentor zu haben, bringt dich voran, aber auch dein Mentor kann nicht in jedem Feld überragende Fähigkeiten oder überdurchschnittliches Wissen vereinen. 
Mehrere Mentoren können dir einen absoluten Erfolgsschub verleihen. Stell dir nur einmal vor, dass du einen Mentor in Sachen Führungskompetenz, einen andern in dem Gebiet Gesundheit, einen anderen in Sachen Finanzwesen usw. Du hast auf einmal in jedem Gebiet einen expliziten Mentor, der dir auch die komplexesten Fragen beantworten kann und dir so die optimale Hilfestellung gibt, wenn es darum geht, dass du erfolgreich wirst! 
Dies heißt gleichzeitig aber auch nicht, dass du eine ganze Scharr an Mentoren anhäufen musst, dadurch verlierst du den Überblick, zudem ist es nicht sehr zielführend, wenn du Mentoren hast, die dir gar nichts bringen, weil sie in einem ganz anderen Fach oder Themengebiet Experten sind. Achte also darauf, für welches Fachgebiet du einen Mentor brauchst. 


Erfolg: Wie du einen Mentor findest

Jetzt haben wir so viel über Mentoren gesprochen, dass die eigentliche Frage, also das „Wie bekomme ich einen Mentor?“, noch zu kurz kam. 
Mentoren können sogar gute Freunde oder Bekannte sein, die eine Mentorenrolle einnehmen. Andererseits findest du eine Vielzahl von Mentoren auf Messen, auf Events in denen es um die Branche geht. Gerade wenn Vorträge gehalten werden, kannst du sehen, wie die jeweilige Person tickt, sich gibt, und kannst den ersten Kontaktpunkt setzen, sobald du ins Gespräch mit der Person kommst. 
„Google is your friend“ heißt auch hier das Zauberwort. Du kannst dich so Stück für Stück zu deinem Mentor googeln oder du schaust dich via Social Media um. Hierbei kannst du nicht nur einen Mentor ausfindig machen, sondern sogar ganz viele. In den jeweiligen Gruppen bei Facebook wird oft so etwas wie ein Mentoring angeboten, schon alleine durch die jeweiligen Diskussionen erkennst du, wer Ahnung hat und wer noch ein wenig lernen muss. Schreibe die entsprechende Person einfach an.

Ebenso verhält es sich mit der Literatur. Wissen ist Macht und es liegt quasi auf der Straße herum. Du kannst durch das Lesen eine Menge lernen. Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Markt und jetzt verrate ich dir etwas: Ganz gleich ob Elon Musk, Bill Gates oder Tai Lopez, sie alle lesen ohne Ende, weil sie anders sind, nämlich sehr erfolgreich. Der Grund: Und wenn es nur ein Halbsatz ist, den sie noch nicht kannten, wenn es nur ein einziger Fakt ist, aber er macht den Unterschied, den du durch das Lesen erkennst. Gerade bei den Erfolgsmagneten der obersten Liga zählt jedes noch so kleines Prozent. Lesen machen nicht viele, es ist schlichtweg momentan nicht ganz so „sexy“. Gerade deswegen solltest du lesen. Es ist dein As im Ärmel und bringt nachweislich die größten Erfolge.

Youtube birgt ein ähnliches Potential. Viele Coachings und Videos mit vielen Tipps gibt es dort. Hier lernst du in rasanter Geschwindigkeit Basics, bekommst zudem kostenlos mit, wie du dich in manchen Situationen verhalten sollst, und trainierst dein Mindset automatisch auf Erfolg

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, dich selbst zu coachen oder coachen zu lassen, alleine dadurch, dass du diesen Artikel liest, hast du bereits die ersten Schritte unternommen, um dein Erfolgspotential nach oben zu schrauben.


Erfolg: Wie du NIEMALS einen potentiellen Mentor ansprechen sollst

“Hi, willst du mein Mentor sein?“
Alleine mit diesem Satz disqualifizierst du dich auf vielen verschiedenen Ebenen. Versetze dich nur einmal in die Lage der betreffenden Person. 
Sie weiß nichts über dich und dein Potential, vielleicht bist du auch nicht die erste Person, die diesen Fehler begeht, sondern eine Vielzahl anderer Menschen hat es bereits mit dieser Taktik versucht. 
Hinzu kommt, dass du selbst auch noch relativ wenig über dein Gegenüber weißt. Du gehst auch nicht zu einer fremden Person hin und fragst sie, ob sie dich heiraten will, oder?
Stelle stattdessen spezifische Fragen, die genau in den Themenkomplex deines möglichen Mentors fallen. 

Eine bessere Taktik ist zum Beispiel, auf einer Konferenz, wenn du mit einer Person sprichst und ihr dann deine Visitenkarte gibst, zu sagen, dass du dich freuen würdest, wenn ihr zusammen einmal essen gehen könnt. So kannst du die Beziehung intensivieren und punktest gleichzeitig durch deine Zielstrebigkeit. 
Der offensive Weg ist besonders bei der Mentorensuche nicht immer der beste Weg. Fragen sind gut und führen dich zum Erfolg, aber nur dann, wenn du auch die richtigen Fragen stellst. 


Erfolg: Woran du merkst, dass du selbst ein Mentor bist

Stell dir einmal folgende Situation vor:

Du befindest dich mit einigen Kollegen in einem Gespräch und auf einmal wirst du gefragt, was du davon hälst oder jemand bittet dich um Hilfe, weil er noch am Anfang seines Erfolgsweges steht und du bist fortgeschritten, du hast die ersten Herausforderungen erfolgreich gemeistert.
Und auch wenn du jetzt vielleicht denkst: „Ich bin alles, aber sicher kein Mentor!“, doch ganz genau das bist du dann in der Situation. Und du siehst, dass das Mentoring nicht damit beginnt, dass du gefragt wirst „Willst du mein Mentor sein?“, sondern es beginnt mit einer konkreten Frage und der Bitte, dass du einen Blick riskierst und deine Erfahrungen teilst. 
Die Mentor-Mentee-Beziehung entsteht schneller, als du denkst, und du wirst überrascht sein, was du selbst dabei lernen wirst. 

 

Mache dir Notizen und brainstorme, was du alles über das Mentoring gelernt hast. Ich bin mir ganz sicher, dass du bald schon einen Mentor finden wirst oder sogar selbst bereits als Mentor anderen Menschen zum Erfolg führst!

 

Vorbilder Selbstverwirklichung

Bevorstehende Events

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.