Erfolg: Erfolg macht sexy! Teil 1

Die Schönen und Reichen sind erfolgreich und deswegen sind sie für viele nicht nur Vorbild, sondern sie sind geradezu sexy. Ich zeige dir, wie du selbst erfolgreich und sexy wirst!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/18.11.jpg

Erfolg: Warum macht Erfolg so sexy?

Es ist wirklich egal, ob Mann oder Frau:
Erfolg zieht an und fasziniert. Der Erfolg verleiht jedem Menschen eine besondere Aura, die wiederum auf viele Menschen anziehend wirkt.  Wer in seinem Job und in seinem Leben gewisse Erfolgserlebnisse zu verbuchen hat, der erscheint automatisch in einem anderen Licht, nämlich als Garant für Erfolg. Wenn du an Erfolg denkst, dann passiert es häufig, dass wir eine bestimmte Person damit assoziieren.  
Wieso ist das so? Mit nur einem Satz oder einer einfachen Antwort ist es hierbei sicherlich nicht getan. Auch das gängige Klischee, dass er oder sie nur hinter dem Geld her ist, stimmt nicht. Um von vornherein eine Sache klarzustellen: 
Geld ist ein Tauschmittel, dass dir Dinge ermöglicht, indem du etwas damit machst. Und ich kann dir garantieren, dass erfolgreiche Menschen Geld anders sehen, als du es dir wahrscheinlich vorstellst. Für die meisten ist es einfach Mittel zum Zweck. Geld verleiht Macht. Und gerade hier beginnen schon negative Glaubenssätze einzusetzen. In Deutschland gilt jeder, der etwas Vermögen angehäuft hat als zwielichtig. In den USA hingegen werden Menschen mit Geld respektiert. Ich könnte dir jetzt eine Vielzahl an Gründen dafür liefern warum genau hier in Deutschland Geld immer noch argwöhnisch betrachtet wird. Geld kann aber und das ist der wichtige Fakt: Das Mittel zum Guten sein. Spendet zum Beispiel Bill Gates eine horende Summe, dann sind die Auswirkungen gigantisch, mehr dazu erfährst du in Punkt 5. 
Wesentliche Dinge zum Guten zu lenken ist sexy. Erfolg zu haben ist ebenso sexy, weil es eine Person schafft seine Idee und seine Vision umzusetzen und Sicht nicht unterkriegen lässt. Zeit für dich dir das sexy Leben der erfolgreichen Menschen einmal genauer anzusehen.
Ich zeige dir, warum Erfolg sexy macht und welche Facetten und Ausprägungen es gibt.



Erfolg: 7 Gründe, warum sich Erfolg lohnt!

1. Du hast ein besseres Leben

Wir alle haben immer Ziele und Wünsche im Leben. Einige bleiben für immer unerreicht und wir würden vieles dafür geben, diese Ziele zu erreichen. Und jetzt stelle dir einmal vor, dass du genau dein Ziel erreicht hast, dass du davor unter die Oberfläche des Erfolgs geblickt hast und von nun an erfolgreich werden wirst.
Vielleicht bist du seit deiner Kindheit Sportwagenfan und wolltest dir immer ein spezielles Auto gönnen. Jetzt auf einmal hast du die Möglichkeit. Seien wir ehrlich, das würde niemand ausschlagen, wenn er das Angebot bekommt, seinen Traum zu leben.


2. Sozialer Status

Für den einen ist der soziale Status wichtig, für den anderen wiederum überhaupt nicht relevant. Das ist sicherlich eine Typfrage, ob jemand darin sein Erfolg sieht oder nicht. Allerdings und das ist unbestreitbar: Wer einen gewissen sozialen Status aufgrund seines Erfolges hat, der verkörpert einen gewissen Charme (Nein, ich meine jetzt keine Blender etc.). Erfolg schafft immer gesellschaftliche Relevanz, denn eine Gesellschaft richtet sich (meistens) nach den erfolgreichen Persönlichkeiten aus und hört auf die Ratschläge, um so selbst erfolgreicher zu werden.


3. Attraktivität 

Es ist ebenfalls unbestreitbar, dass Erfolg die Attraktivität steigert. Schlicht und ergreifend deswegen, weil wir in einer leistungsorientierten Gesellschaft leben und Geld, Erfolg und der soziale Status die größten Kriterien sind. Doch auch Freiheit und Zeit gelten mittlerweile als absolutes Privileg, denke nur einmal an dich selbst. Wie viel Freiheit und Zeit hast du?


4. Selbstbewusstsein

Wer bereits Erfolge zu verzeichnen hat, der zweifelt nicht an sich, weil er um seine Stärken weiß. Dieses Bewusstsein garantiert ihm Selbstbewusstsein und das sieht man den Menschen am Gang, der Kommunikation im Allgemeinen und durch ihre Aura an. Selbstbewusstsein erlangst du dadurch, dass du dich an deine Erfolge erinnerst und du deine Glaubenssätze entsprechend immer und immer wiederholst.


5. Macht für das Gute

Erfolgreiche Menschen wie Bill Gates, Warren Buffett oder der Gründer von Virgin, Richard Branson, setzen ihre Macht, die sich durch ihre Erfolge automatisch ergeben, immer wieder für wohltätige Zwecke ein und erreichen so, natürlich abhängig von den finanziellen Mitteln, oftmals großartige Ergebnisse. Geld ist nur ein Mittel, das nicht dafür da ist, dass es ungenutzt bleibt. Wer seinen Einfluss zum Beispiel durch eine Spende wirksam einsetzt, um so gesellschaftliche Probleme zu lösen oder Hilfe zu leisten, der kann am Ende richtig viel bewegen. 


6. Netzwerk

Wer Erfolg hat, der ist begehrt. Natürlich muss man schauen, mit welchen Menschen man verkehrt und kooperiert. Erfolgreiche Menschen verfügen über ein riesiges Netzwerk und können so innerhalb des Netzwerks mit den richtigen Menschen verkehren, um so zum Beispiel Businessideen umzusetzen. Während du anfangs um jeden neuen Partner kämpfst, wirst du später dich kaum noch vor verschiedenen Businesspartner und Ideen retten können. 


7. Sicherheit 

Wahrscheinlich ist das der wichtigste Punkt: Sicherheit! Ob in finanzieller Hinsicht oder was die Möglichkeiten und die Freiheiten der Person angeht, für die Sicherheit, gerade im hohen Alter, ist gesorgt. Wer es schafft, finanzielle Erfolge zu erzielen, der ist die Sorge los, was im Alter mit ihm passiert, und gerade dann, wenn wir bemerken, dass wir körperlich nicht mehr ganz so fit sind, wird aus der Angst die beklemmende Gewissheit, dass die Sorgen berechtigt waren. Natürlich zählt auch die Sicherheit, „frei“ zu sein, und so kann man das Leben gestalten und planen, wie man es sich vorstellt. 

Reichtum Selbstverwirklichung

Kommentare (2)

  • Ilona Mild
    am 08.02.2019
    Von nichts kommt nichts - Philosoph und Dichter Lukrez (99 v. Chr. - 55 v. Chr.)

    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.“
    ―Johann Wolfgang von Goethe

    Erst muß man wissen, was man will, dann muß man den Mut haben, es zu sagen, und anschließend die Tatkraft, es zu tun.“
    ―Georges Clemencea

    - https://gutezitate.com/zitate/wissen
  • Alexa
    am 06.03.2019
    Ich hab eigentlich schon gar kein Bock mehr auf YouTube... andere beleidigen die Leute als fett, bekommen dafür 100 Likes... Ich hasse es!

Neuen Kommentar schreiben

BLOG

Bevorstehende Events

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.