Erfolg: Diese Wahrheiten helfen dir bei deinem Erfolg! Teil 2

Wenn du dich mit Erfolg beschäftigst, vor allem mit deinem persönlichen Erfolg, dann begegnen dir immer wieder ähnliche Begriffe und Theorien.

 

Ich habe deswegen für dich einige allgemeingültige Wahrheiten zusammengetragen, die uns alle betreffen.

 

Lies dir auch Teil 1 durch, um umfassend informiert zu sein! 

 

Erfolg ist dadurch nicht vorprogrammiert, aber man sollte sie kennen! Erinnere dich immer daran, dass du nicht alleine bist und es anderen Menschen ähnlich geht und davon kann man profitieren.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/user_upload/27.png
Erstellt von Marc Galal
 |  2019-05-31T14:55:24+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

#Entspannung

 

Ganz egal, was du erreichst: bestimmt hat jemand anders schon mehr erreicht. Deswegen sollte man aufhören, sich mit anderen zu vergleichen und sich auf sich selbst und seine Erfolge konzentrieren. Entspannung ist außerdem ein Thema, was man nicht unterschätzen sollte, um lange am Ball bleiben zu können: zu viel Stress, sei das von außen oder selbst gemacht, führt schnell dazu, dass man aufgeben will. Ruhe- und Entspannungspausen sind daher zwischendurch sehr wichtig.

 

#Kreativität

 

Niemand hat einen vorgefertigten Plan, wie man zum Erfolg gelangt. Und du musst dir klar machen, dass du vermutlich nicht auf Anhieb alle Mittel haben wirst, die du für Projekt oder dein Unternehmen brauchst – egal, ob es sich um Zeit, Geld oder Mitarbeiter handelt. Aber: Niemand hat das. Sieh es daher lieber als Chance an, kreativ zu werden. Kreativität lässt sich trainieren, indem du gewöhnliche Dinge einmal anders machen musst.

 

#Abgrenzung

 

Am Anfang deiner Karriere wirst du zu vielem Ja sagen müssen. Das ist nicht immer angenehm, aber es wird besser. Irgendwann bist du vielleicht an dem Punkt, wo du zu vielem Nein sagen musst, was auch nicht einfacher ist. Wichtig ist, die Einstellung dazu: was auch immer von dir verlangt wird, begegne einer neuen Aufgabe offen und aufgeschlossen und deinem Gegenüber respektvoll.

 

#Kritikfähigkeit

 

Negatives Feedback kann genauso wichtig sein wie positives, vielleicht noch wichtiger. Deswegen muss man da genau hinhören: geht die Kritik gegen mich persönlich oder hätte ich selbst etwas anders machen können, um ein besseres Ergebnis zu erzielen? Lass nicht zu, dass anderer Leute Meinungen über dich dazu führt, dass du deine Meinung über dich selbst änderst. Höre in dich hinein, ob es begründeten Anlass zur Kritik gibt, aber lass dich nicht verunsichern. Auch umgekehrt gilt: Wenn du selbst Kritik übst, kritisiere die Arbeit, aber niemals die Person.

 

#Visionen

 

Jede große Idee war irgendwann mal nur eine Vision und wurde für unrealistisch gehalten. So abwegig deine Vision auch sein mag: es ist deine und du solltest sie nicht aus den Augen verlieren. Verständlicherweise wird das Endergebnis oft ein anderes sein, aber deswegen nicht unbedingt schlechter.

 

#Vertrauen

 

Sobald man in seiner Tätigkeit gut ist, will und soll man auch mehr Verantwortung übernehmen. Begegne dieser Möglichkeit mit offenen Armen! Alles, was du tun musst, ist Vertrauen in dich selbst zu haben. Wer weiß, wohin die neue Herausforderung einen bringen kann!

 

#Kundenorientiertheit

 

Ganz egal, welches Ziel du mit deinem Unternehmen genau verfolgst, blicke darauf durch die Augen deiner Kunden! Es nutzt nichts, ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten, die niemand braucht oder die nicht nutzbar ist.

 

#Risikobereitschaft

 

Vergiss niemals, dass du niemals ganz sicher davor bist, auch noch zu scheitern, egal, wie erfolgreich du gerade bist. Das klingt negativer als es ist, denn im Grunde gilt: Scheitern ist nichts Schlimmes, es ist Teil eines (Lern-)Prozesses. Gehe ruhig ein Risiko ein, aber sei dir bewusst, dieses auch abschätzen zu können. Es ist daher immer gut, noch einen Plan B zu haben und sich nicht aus der Bahn werfen zu lassen.

 

#Höflichkeit

 

Um jemanden höflich und zuvorkommend zu behandeln, muss man diese Person nicht mögen. Du wirst immer auch mit schwierigen Personen zu tun haben. Bleibe respektvoll und lass dich von diesen Personen nicht von deinem Ziel abbringen. Konzentriere dich auf das, was du willst und kannst.

 

#Zufriedenheit

 

Ist das nicht, was wir uns alle wünschen? Ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen? Wie man das erreicht, ist ein Thema für sich. Die Grundregel ist jedoch universal: Das zu bekommen, was du dir wünschst, muss nicht bedeuten, dass du glücklich wirst. Es kommt, wie so oft, auf deine innere Einstellung dazu an: Glücklich sein bedeutet nämlich auch, zufrieden sein mit dem, was man bereits hat.

 

 

Diese Wahrheiten können dir dabei helfen, erfolgreich zu sein. Erfolg ist zu großen Teilen reine Einstellungssache! Bei allem gilt: die Bereitschaft, diese allgemeingültigen Wahrheiten auch für sich in die Tat umzusetzen muss gegeben sein. Denn ohne Taten kein Erfolg!

Erfolg Ziele Erfolgsregeln

Bevorstehende Events

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.