Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

Erfolg: 5 Tipps für dein Erfolgsprogramm!

Marc Galal

Die folgenden 5 Tipps für deinen Erfolg sollen dir Möglichkeiten und Pfade eröffnen, damit du demnächst einen sensationelles Erfolgsprogramm für deinen Alltag entwickelst und du Erfolg selbst erlebst!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/images/11.11.jpg

Du sollst deinen Alltag perfektionieren und erfolgreich gestalten. Hierbei zählen neben knallharter Disziplin, aber immer auch mehrere Prisen Begeisterung für dich selbst und deine Tätigkeit. Verfügst du über diese Sachen nicht, dann bist du im falschen Alltag unterwegs und wirst nie den Erfolg genießen können, den du haben könntest! Deswegen gebe ich dir 5 sagenhafte Erfolgeheimnisse für dein Mindset und deinen Alltag mit. Baue ab jetzt dein persönliches Erfolgsprogramm und handele nach deinen Erfolgswerten. 

 

1. Mache einen Plan

Nur allzu gerne leben wir alle in den Tag hinein. Das hilft gerade bei der Entspannung sehr gut und ist wichtig, wenn du dich ausruhen musst oder deine Erfolge genießen willst. Doch viele Menschen bewegen sich nur innerhalb ihrer selbstgesteckten Bereiche und fordern sich nicht mehr selbst heraus. 
Erstelle dir genau deswegen einen Plan. Dinge, die dich herausfordern und aus dem Alltagstrott herausziehen. Das kann allein damit anfangen, dass du dir aufschreibst, jeden Tag Sport zu machen, dich mit Dingen zu beschäftigen, von denen du weißt, dass sie dich anstrengen. Wichtig ist nur, dass du dir einen Plan machst, dir ein Ziel steckst, zum Beispiel 10kg abzunehmen, mehr Geld zu verdienen und anschließend notierst, was du dafür investieren und tun musst.
Wichtig hierbei ist immer das handschriftliche Festhalten, denn nur so setzt du dich auch wirklich mit deinen Erfolgszielen auseinander und hast somit ein Ziel wortwörtlich vor Augen. Übrigens empfehle ich dir dafür die SMART- Methode. Klicke auf den Link und erfahre mehr!


2. Mache aus Pflichten Erlebnisse

Es heißt bekanntlich „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“, allerdings musst du dir die Frage stellen, ob das wirklich so ist. Denn dieser Satz bedeutet, dass Arbeiten oder Pflichten absolut kein Vergnügen bereiten. 
Streiche diesen Glaubenssatz, wenn du in etwas absoluten Erfolg haben möchtest, dann treibt dich das voran und macht dir zugleich auch Spaß, denn du hast ein Ziel vor Augen. Mache aus einer „Pflicht“ ein Erlebnis. Du musst zum Beispiel einen Bericht schreiben, wer sagt dir, dass du das am Schreibtisch machen musst? Du kannst dich genauso in ein Café setzen oder in den Park gehen und dabei die Sonne genießen. Verbinde Aufgabe, besonders wenn sie dir schwer fallen, mit einem positiven Aspekt oder Erlebnis. So schaffst du es, den negativen Beigeschmack zu überschreiben und erzielst so bessere Leistungen und wirst erfolgreicher. 


3. Hör auf zu warten

Verschiebst du gerne Aufgaben auf später? Oder wartest du noch immer auf den richtigen Moment? Ich verrate dir etwas: Dieser Moment wird niemals kommen. Du musst selbst die Momente kreieren und die entsprechenden Chancen auf Erfolg nutzen. 
Wenn du Dinge jetzt sofort erledigst, dann hören sie auf, dich zu belasten und du hast den Kopf für neue Sachen frei und kannst dich den Dingen widmen, für die du brennst. 
Ich mache es immer so, dass ich zuerst eine Aufgabe erledige, die mir nicht so viel Freude bereitet. Passiert es mir dennoch, dann denke ich an mein Big Picture, an die Vergangenheit und an die Momente, bei denen ich noch nicht so einen großen Erfolg hatte. Mein Erfolg ist dadurch entstanden, dass ich die Sachen sofort angepackt habe und erst damit fertig war, wenn sich der Erfolg eingestellt hat. 
 

4. Ritualisiere den Morgen und Abend 

Du bist morgens mit dem falschen Fuß aufgestanden und abends mit dem falschen Fuß ins Bett gehen. Geht es dir so?
Das kann daran liegen, dass du keine festen Rituale für deinen Erfolg hast, die dir das Aufstehen und das zu Bett gehen erleichtern und deinem Tag die nötige Struktur verleihen.
Gerade morgens zählt jede Minute und der Morgen bildet die Grundlage für den restlichen Tag. Wenn du den Morgen entspannt, gut gelaunt und somit erfolgreich angehst, dann wirkt sich das auf den Rest des Tages aus.

Dasselbe gilt auch für den Abend. Wenn du dich bis zur letzten Sekunde mit Mails und dem Smartphone beschäftigst, dann bist du geistig noch auf Hochbetrieb und wirst Probleme bekommen einzuschlafen. Lege mindestens 30 Minuten, bevor du schlafen gehst, das Smartphone zur Seite, entspanne deinen Geist und deinen Körper, trinke vielleicht noch einen warmen Tee, lies ein wenig in einem Buch, gehe baden und gehe die Sache langsam an, um so erfolgreich Energie zu tanken. Probiere es aus und strukturiere den Morgen und den Abend und du wirst feststellen, dass du nicht nur Zeit sparst, sondern deutlich entspannter wirst.


5. Finde die Balance

Die Komfortzone ist wahrscheinlich der gemütlichste Ort auf der Welt. Hier läuft alles so ab, wie du es erwartet, und nichts kann dich überraschen. Zudem verwöhnst du dich ja selbst, indem du entspannst. Aber hier liegt genau das Problem: Die Komfortzone hat viel Ähnlichkeit mit unserem Schlaf. Es gibt Menschen, die einfach chronisch zu wenig schlafen und sich immer weiter in eine stressige Spirale begeben und daraus kaum noch einen Ausweg finden. Am Ende sind sie dann völlig überstrapaziert, der Akku ist leer und die Menschen sind zu keinen Leistungen mehr fähig oder sie sind, im allgemeinen Sprachgebrauch ausgedrückt: Ausgebrannt. 
Dasselbe geht aber auch in eine andere Richtung, Menschen, die zu lange schlafen, schädigen ihrer Gesundheit mindestens genauso. Du musst also die Balance finden, zwischen viel Leistung und Erholung. Nur so schaffst du es, auch einen optimalen Zustand zu erreichen, der dich erfolgreich und zugleich glücklich macht. 


Befolge die Tipps und verwandle deinen Alltag in den reinsten Erfolg!
 

Erfolgsregeln

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.