2013 December 13

Bald ist es soweit – und dann ist Weihnachten

Mal abgesehen von all den vielfältigen Möglichkeiten, die sich uns zeigen. Können wir meist aus verschiedenen Gründen nicht entscheiden. Dabei ist die Entscheidungsfindung in den alltäglichen Lebenslagen am wichtigsten und bildet die Grundlage für Ihren Erfolg!

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/Fotolia_42404805_L-1024x669.jpg

© andrew bayda/fotolia

2013 December 13
2018-09-28T14:24:56+0200 Marc Galal GmbHMarc Galal

Man kann daher verschiedene Techniken anwenden, man kann das Ausschlussverfahren anwenden, oder einfach länger warten, man kann sich spontan für das entscheiden, was andere tun. All diese Handlungsabläufe sind berechtigt und plausibel.

Das Entscheiden gestaltet sich variabel, in dem man sich schon morgens nur für einen Radiowechsel auf dem Arbeitsweg entscheidet und abends vielleicht sogar für einen Jobwechsel; die Mechanismen sind die Gleichen.

Was meinen Sie? Wie entscheiden Sie Kleinigkeiten? Wie entscheiden Sie große Ereignisse in Ihrem Leben?

Gerade an Weihnachten muss man vieles entscheiden: wo werden wir den Weihnachtsabend feiern, welche Geschenke kaufe ich und und und.

Mir geht es meist so, dass ich in mich hineinhöre und dann entscheide. Ich lasse mir für ein paar Minuten Zeit und konzentriere mich bei der Findung und dann habe ich in Nullkommanix meine Wahl. Was ich damit sagen will, jeder hat so seine Mittel. Aber prägnant für die Jahresendphase sind nur zwei wesentliche Dinge: zum einen das fokussieren auf die angefangenen Projekte und das andere, viel wichtigere ist das Ausruhen und das Zurückziehen zur Familie. Das Zuruhekommen bei einem gemütlichen Abendessen zu Hause, zum Beispiel. Gönnen Sie ich ein paar Stunden Feierlichkeit. Sie haben es verdient!
Und falls Sie noch gerne etwas lesen möchten, dann blicken Sie doch einmal unter die Oberfläche des Erfolgs!

0

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.