2019 November 20

Arbeite aktiv an Deiner Vorstellungskraft!

Je größer Deine Vorstellungskraft, desto größer ist Deine Chance auf Deine Selbstverwirklichung und ein erfüllendes Leben. Warum das so ist und wie Du Deine Vorstellungskraft auf 110% optimieren kannst, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

 

https://www.marcgalal.com/fileadmin/_processed_/1/f/csm_kopfii_e46b5fd96f.jpg
2019 November 20
2019-11-23T18:15:50+0100 Marc Galal GmbHMarc Galal

Das Wissen begrenzt ist, Fantasie dagegen nicht, wusste auch schon Albert Einstein. Je stärker Du Deine Fantasie trainierst, desto besser kannst Du komplexe Sachverhalte durchdringen und lösen. 

1. Mach Deine Vorstellungskraft zu Deinem Antrieb

Menschen, die ihre Komfortzone verlassen und mit ihren Visionen mutig durch das Leben gehen, haben ihre Fantasie zu einem Erfolgsgeheimnis gemacht. Das klingt im ersten Moment vollkommen abstrakt, doch mit Hilfe Deiner Fantasie findest Du schnell Mittel und Wege, die Dich weiter vorantreiben. 
Erinnere Dich einmal zurück an Deine Kindheit: Wahrscheinlich fiel es Dir als Kind leichter, Deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Sobald man erwachsen wird, verblasst die  Vorstellungskraft, da sie bei steigendem Wissen immer weniger beansprucht wird. Klar sollte man realistisch durchs Leben gehen, aber etwas Fantasie hat noch nie jemanden geschadet. Wie einst Walt Disney sagte: „Wenn Du es erträumen kannst, kannst Du es auch erreichen“.

2. Bilder wirken mehr als tausend Worte 

Die Imagination von Bildern kann sehr kraftvoll sein. Je stärker Du ein Bild vor Deinem geistigen Auge heraufbeschwörst, desto mehr Wirkung entfaltet es. Gerade hierbei solltest Du immer schauen, was genau Du imaginierst. Ängstigt Dich das Bild oder löst es ein bedrückendes Gefühl aus, dann unterbrich den Prozess. 
Gehe immer verantwortungsvoll mit Dir selbst und mit der Kraft der Imagination um. Bilder, die in Dir entstehen, können natürlich auch den gegenteiligen Effekt haben und dafür sorgen, dass Du Dich gut fühlst. Sicherlich kennst Du dieses Experiment: Wenn Dir kalt ist stellst Du Dir vor, dass Du an einen warmen Getränk nippst und mit einer dicken Decke auf der Couch liegst. Die Kälte verschwindet, weil Deine Vorstellungskraft körperliche Reaktionen hervorruft.

3.Aktiviere Dein Kopfkino!

Deine inneren Bilder lassen sich aber nicht nur nutzen, um Deine Stimmung zu beeinflussen. , Um Deine Vorstellungskraft zu trainieren und immer weiter zu entwickeln, solltest Du öfters Dein eigenes Kopfkino besuchen. Wie Du das hinkriegst? Frage Dich einfach folgendes: „Was würde ich tun, wenn…?“. Unterstütze die Bilder so mit Deiner eigenen Story und schaffe eine Fantasiewelt, in der nichts (!) unmöglich erscheint. So lotest Du die Grenzen Deiner Vorstellungskraft aus und tranierst das „Thinking outside the box“, das Nachdenken außerhalb gewohnter Muster. 


4.Mit Fantasie-Fragen zum Erfolg

Führe ein Interview mit Deiner Fantasie. Stelle alle Fragen, die Dir einfallen, um Dich in einer bestimmten Situation wiederzufinden. Male Dir damit ein Szenario sehr konkret aus. Und ja, Du darfst gerne ein Szenario wählen, dass Du Dir für Dein Leben erträumst.
Zur Übung stelle Dir bitte folgendes Szenario vor: Es sind noch wenige Wochen vor Weihnachten und einige Weihnachtsmärkte eröffnen bald. 

Deine heutige Aufgabe? Kommt jetzt:

Wenn Du Dir vorstellst, dass Du durch einen Weihnachtsmarkt schlenderst, dann frage Dich immer, wie fühlt es sich an dort hindurchzulaufen, welche Musik gibt es zu hören und wie fühlt es sich an dort zu sein? Was für Dinge möchtest Du erkundigen und was verbirgt sich eigentlich in jedem einzelnen Stand? Welche Gerüche nimmst Du wahr? Du wirst feststellen, dass Du auf einmal Millionen von Eindrücke verarbeitest und das, obwohl Du Dich gar nicht vom Fleck bewegst hast. Na, schon Lust auf Glühwein? :)

Du kannst Dir wirklich alles vorstellen, was Du willst. Du brauchst lediglich ein Ziel. Je stärker Du Dich auf Dein Ziel fokussierst, desto besser ist es. Wenn Du zum Beispiel ein Business betreibst, dann kann genau diese visionäre Kraft dazu führen, dass Du einen kreativen Einfall hast und so Dein Business zu mehr Erfolg führst.

5.Tagträume

Wenn wir auf etwas warten oder uns mal langweilen, kommen Tagträume wie gerufen. Diese Tagträume sind besonders wichtig für uns, denn sie bauen Stress ab und schaffen Visionen. Tagträume sind unser Zugang zum Unterbewusstsein und sie verhelfen Dir nicht nur zu neuen Erkenntnissen, sondern sie machen darüber hinaus auch viel Spaß. Also, lasse ab und zu Deine Seele baumeln.

Extra Tipp: Viele meiner Teilnehmer haben beim erläutern ihrer Träume Schwierigkeiten es verständlich rüberzubringen. Wenn Dein Wortschatz stark begrenzt ist, dann wirst Du kaum die Möglichkeit haben Dich weiterzuentwickeln. Arbeite ebenfalls an Deinem Wortschatz, sonst hast Du zwar viele bunte Bilder im Kopf, aber keines davon kannst Du zuordnen bzw. einer anderen Person verständlich erklären. Und wie willst Du Menschen von Deiner Vision überzeugen, wenn Dir dazu die passenden Worte fehlen? 

Heute möchte ich von Dir wissen: Wie entstehen Deine Ideen?

Zustandsmanagement
Überzeugungstechnik
Präsentation
7

Hauptkategorien

Artikel Suche

No content set.