Anlaufnehmen

Das Schwierigste ist ja das Anlaufnehmen, denn hier macht man bereits den ersten Schritt. Wir denken über das Für und Wider nach. Ohne, dass sich erst einmal groß etwas ändert. Häufig sehen wir keine Veränderung (außer die Niederlagen) – anfänglich – aber, wenn wir immer weiter daran arbeiten, dann kann es möglicherweise schneller dazu kommen, als wir denken. Die innere Einstellung ist damit ein wichtiger Faktor, und wenn wir ehrlich zu uns sind. Dann haben wir so etwas wie eine “innere Stimme”, die sich schon längst entschieden hat, bevor wir uns bewusst entscheiden.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/Fotolia_44247978_M-1024x682.jpg

© drubig-photo/fotolia


Neil James hat in seiner Abhandlung „Die innere Einstellung“ eine interessante These aufgestellt: Außerhalb ihrer Einflusszone agieren Menschen nur, wenn sie woanders nach Lösungen suchen. Das erscheint erstmal negativ und gewöhnlich, aber genauer betrachtet bedeutet es doch, dass wir schlussendlich immer nach etwas Neuem suchen. Wir sind also gar nicht so ein Gewohnheitstier (Lernen Sie Erfolgsgewohnheiten) wie es Goethe schon ausgedrückt hat. Wir suchen regelrecht nach Veränderungen. Deshalb ist es nur plausibel, dass wir das sind, was wir denken.

Reinhold Niebuhr hat hierzu folgendes Zitat angebracht: Gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann, den Mut, das zu ändern, was ich ändern kann, und die Weisheit, zwischen beidem zu unterscheiden.

Ich bin davon überzeugt, dass wir immer wieder an den Punkt gelangen, an dem etwas passiert, das uns aus der Bahn wirft. Mir ist das zugegebenermaßen auch passiert und trotz aller Last und Schwere, die sich gerade auf meinen Schultern ausbreitet, sehe ich den nächsten Schritt. Es gibt immer eine nächste Tür, durch die man gehen kann, und wenn man dazu bereit ist, dann klappt alles andere auch wie von selbst.

Ich wünsche eine erfolgreiche Zeit und freue mich über ein “Gefällt mir”-Klick auf meiner Facebook-Seite “Marc Galal Institut nls-Verkaufstrainings”, hier erfahren Sie, wie Sie erfolgreicher in Ihrem Alltag (tolle Tipps gegen den Alltagsfrust) werden.

Motivation

Kommentare (2)

  • Ilona Mild
    am 08.02.2019
    Von nichts kommt nichts - Philosoph und Dichter Lukrez (99 v. Chr. - 55 v. Chr.)

    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.“
    ―Johann Wolfgang von Goethe

    Erst muß man wissen, was man will, dann muß man den Mut haben, es zu sagen, und anschließend die Tatkraft, es zu tun.“
    ―Georges Clemencea

    - https://gutezitate.com/zitate/wissen
  • Alexa
    am 06.03.2019
    Ich hab eigentlich schon gar kein Bock mehr auf YouTube... andere beleidigen die Leute als fett, bekommen dafür 100 Likes... Ich hasse es!

Neuen Kommentar schreiben

BLOG

Bevorstehende Events

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.