Marc Galal, einer der besten Verkaufstrainer in Europa

Alles in Ordnung?

Eine sehr gute Kollegin, die auch als Coach tätig ist, hat mir etwas sehr interessantes erzählt. Wir haben uns über Persönlichkeitsstrukturen und -muster unterhalten. Und ich habe dabei erwähnt, dass mir oft alles sehr chaotisch vorkommt, und man ja eigentlich immer versucht, alles zu ordnen oder in Ordnung zu bringen und dass das oft sehr anstrengend sein kann.

https://www.marcgalal.com/fileadmin/blog/Fotolia_49152044_S.jpg

© greengamba/fotolia


Daraufhin hat sie folgendes gesagt: Menschen brauchen Ordnung in ihrem Leben. Wir packen gerne alles in kleine Kästen, Schubladen, Schächtelchen, das verschafft uns Sicherheit – wir verstauen Dinge auf Dachböden, nur um sie zu “behalten und aufzubewahren”, dabei ist “Ordnung halten” ein wesentlicher Faktor, um alles im Überblick zu behalten, dass wir Dinge auch wieder finden können.  Das kann man auf Lebenssituationen, Entscheidungsfragen etc. genauso übertragen, wie auf einen Schreibtisch, der unordentlich ist oder zum Beispiel, wenn Sie Menschen in Kleiderschränke stecken.

Doch bei unserer Ordnungsliebe, und das war das entscheidende, was sie gesagt hat, bei unserer Ordnungsliebe ist es unabdingbar auch das Chaos zu haben.

Denn, wenn bei uns Chaos herrscht, orientieren wir uns neu und anders, um das Chaos zu entwirren. Also ist ein wenig Chaos gar nicht so verkehrt, weil wir so erst alles wieder in Ordnung bringen können. Es schärft unseren Blick aufs Ganze und holt uns da ab, wo wir es wahrscheinlich am meisten brauchen. Zudem sorgt Chaos für Kreativität a la Walt Disney.

Und das finde ich höchst interessant, sogar tröstlich, denn so gesehen, können wir ohne diese Gegensätze nicht existieren. Ordnung verschafft uns ein sicheres Gefühl, aber von Zeit zu Zeit, wenn alles chaotisch ist, dann ist das gar nicht so verkehrt, sondern bringt uns wieder auf Kurs, auf unseren Weg.

Mein Tipp: Kultivieren Sie Ihr Chaos, um dann ordentlich Ordnung reinzubringen. Nutzen Sie zum Beispiel die Smart Methode!

Ich wünsche Ihnen ein sonniges und erholsames Wochenende.

Ziele Erfolgsregeln

Kommentare (2)

  • Ilona Mild
    am 08.02.2019
    Von nichts kommt nichts - Philosoph und Dichter Lukrez (99 v. Chr. - 55 v. Chr.)

    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.“
    ―Johann Wolfgang von Goethe

    Erst muß man wissen, was man will, dann muß man den Mut haben, es zu sagen, und anschließend die Tatkraft, es zu tun.“
    ―Georges Clemencea

    - https://gutezitate.com/zitate/wissen
  • Alexa
    am 06.03.2019
    Ich hab eigentlich schon gar kein Bock mehr auf YouTube... andere beleidigen die Leute als fett, bekommen dafür 100 Likes... Ich hasse es!

Neuen Kommentar schreiben

Erfahre mehr:

Erfolg

NLP

Verkauf

No content set.